APPENZELLER BODIGEN MUNOTSTÄDTER KLAR 8:3

In einem unterhaltsamen Spiel der Qualifikation für den Schweizer Eishockey-Cup ist der SC Herisau eine Runde weiter. Mit 2:1, 4:1 und 2:1 gewannen die Appenzeller jedes Drittel und gerieten beim 8:3-Sieg nie in Gefahr, das Spiel zu verlieren. Das Team von Trainer Märk Rechsteiner machte einen starken Eindruck – auf allen Positionen.

Die spielerische Überlegenheit des SC Herisau trat deutlich zutage. Kämpferisch konnten sich auch die Gäste keine Vorwürfe machen, aber diesbezüglich kann man den Appenzellern bekanntlich nichts vormachen. Es gab dann vor allem in der zweiten Spielhälfte noch zahlreiche Strafen auf beiden Seiten, aber das Spiel blieb freundschaftlich und zu streiten gab es nicht viel, zumal der Sieger nach dem zweiten Drittel so gut wie feststand.
Für den SC Herisau war dieser Sieg eine gute Vorbereitung auf den Start zur Meisterschaft in einer Woche. Am Samstag, 1. Oktober 2016, mit Spielbeginn um 20:00 Uhr empfängt der SC Herisau im Sportzentrum den CdH Engiadina.  Hopp Herisau!

Match-Telegramm

scherisau_ehcschaffhausen_fans_1600
Auch der SC Herisau-Fanclub durfte schon ein paar Mal jubeln.

Hier geht’s zur Website des SC Herisau-Fanclubs

Top