BC UZWIL ÜBERNIMMT NACH SIEG IN ST. GALLEN TABELLENFÜHRUNG

Im Spitzenkampf der Badminton Nationalliga A bezwingt der Verfolger BC Uzwil den Leader BV St.Gallen-Appenzell mit 5:3 und übernimmt neu die Führung in der Tabelle, punktgleich mit St. Gallen-Appenzell und Argovia.

(mazi) Uzwil zeigte eine starke Partie. St.Gallen geriet ins Taumeln – sogar im Frauendoppel. Dort bleiben Burkhart/Stadelmann (St.Gallen) zwar weiterhin ungeschlagen, aber Hantz/Pelling (Uzwil) forderten ihnen alles ab. Doch die Unsicherheit der St.Gallerinnen blieb. Denn kurz darauf standen sich Cendrine Hantz und Jenyira Stadelmann im Fraueneinzel gegenüber. Diesmal behielt die routinierte Cendrine Hantz die Oberhand und setzte sich in einem spannenden Dreisatzspiel durch. Das war die entscheidende Wende für Uzwil.

Starke Männereinzel

Fortan spielte sich Uzwil in einen Spielrausch. Klare Siege resultierten in allen drei Männereinzel (Pochtarev, Utrosa und Bösiger). Knapp fiel der Sieg einzig im zweiten Männerdoppel (Bösiger/Makarski) aus. Chancenlos blieb Uzwil im ersten Männerdoppel (Pochtarev/Scheiwiller) und im Mixeddoppel (Pelling/Utrosa). Am Schluss gewinnt Uzwil verdient mit dem Gesamtscore von 5:3.

Uzwil überholt St.Gallen

Dank diesem Auswärtssieg übernimmt der BC Uzwil die Tabellenführung. Zwar teilt er diese mit den punktgleichen Argovia und St.Gallen, doch das bessere Spielverhältnis verhilft Uzwil zu einem Mini-Vorsprung. Als nächstes stehen am 28./29. Januar 2017 zwei Heimspiele an. Die Gegner für Uzwil sind La Chaux-de-Fonds und Genf.

Resultate der 8. Runde

St.Gallen-Appenzell – Uzwil 3-5
Genf – Uni Basel 6-2
Yverdon-les-Bains – Argovia 2-6
La Chaux-de-Fonds – Adliswil 4-4

NLA-Tabelle nach 8 Runden

  1. Uzwil 8/20 (39:25)
  2. Argovia 8/20 (38:26)
  3. St.Gallen-Appenzell 8/20 (37:27)
  4. Uni Basel 8/16 (32:32)
  5. Yverdon-les-Bains 8/14 (30:34)
  6. La Chaux-de-Fonds 8/14 (27:37)
  7. Adliswil 8/13 (28:36)
  8. Genf 8/11 (25:39)


Die Spielresultate

 


 

Top