DER VBC AADORF ZWISCHEN HOCH UND TIEF

Im Auswärtsspiel zwischen dem VBC Aadorf und Leader Volley Luzern, müssen sich die Thurgauerinnen mit 1:3 klar geschlagen geben. Die Thurgauerinnen können den dritten Zwischenrang halten, der Abstand zu den Verfolgern schrumpft jedoch. (Rodrigo Teixeira) Noch vor einer Woche zeigte das

VBC AADORF ERSTMALS OHNE PUNKTE

Die Volleyballerinnen vom VBC Aadorf müssen sich gegen ein kämpferisches Giubiasco auswärts mit 1:3 geschlagen geben. Die Niederlage wirft die Thurgauerinnen in der engen Ranglistesituation gleich zwei Ränge zurück und bringt ihnen die zweite Saisonniederlage ein. (Rodrigo Teixeira) Der Beginn

UNGEWÖHNLICHES SPIEL KNAPP VERLOREN

Die Volleyballerinnen vom VBC Aadorf müssen sich gegen Volley Luzern knapp mit 2:3 (25:19, 4:25, 18:25, 25:20, 11:15) geschlagen geben. Die Thurgauerinnen ergattern sich einen Punkt, verlieren aber Diagonalspielerin Filiz Yürükalan. (Rodrigo Teixeira) In den vergangenen sechs Spielen zwischen dem VBC

SAISON-AUS FÜR DEN VBC AADORF

Die Volleyballerinnen vom VBC Aadorf müssen sich in der 8. Playoff-Runde auswärts gegen den VBC Münchenbuchsee mit 0:3 geschlagen geben. Die Thurgauerinnen verpassen es die Saison versöhnlich abzuschliessen und beenden diese auf dem sechsten Schlussrang. (Rodrigo Teixeira) Die Thurgauerinnen verspassten den

WAS IST LOS BEIM VBC AADORF?

Die Volleyballerinnen vom VBC Aadorf trafen in der 6. Playoff-Runde auswärts auf den VBC Fribourg. Die Thurgauerinnen agieren gegen den Tabellennachbarn zu harmlos und müssen sich mit 3:0 (25:17, 27:25, 30:28) geschlagen geben.  (Rodrigo Teixeira) Noch in der Hinrunde der

AADORF DURCH NEUCHÂTEL BESIEGT

Die Volleyballerinnen vom VBC Aadorf müssen in der 2. Playoff Runde, bereits die erste Niederlage einstecken. Gegen einen hochmotivierten Gegner aus Neuchâtel, blieb das Team um Headcoach Frieder Strohm phasenweise blass und musste sich mit 1:3 (25:27, 15:25, 25:23, 18:25)

VBC AADORF IST QUALI-SIEGER

Die Qualifikation der NLB der Damen im Volleyball ist nun vorbei. Nach 14 Spielen und 10 Siegen für Aadorf gehen die Thurgauerinnern als Gruppensieger der Ostgruppe hervor. Die Playoffs starten am 04./05. Februar 2017. Der VBC Aadorf muss auswärts gegen den

Top