FC GOSSAU VERLIERT BEIM GC NACHWUCHS

Nun hat es den FC Gossau auch auf fremden Platz erwischt, beim Nachwuchs der Grasshoppers unterlag die Gambino-Elf gleich mit 1:4 und musste die Tabellenführung an die jungen Zürcher abgeben. Ein Doppelschlag in der Schlussviertelstunde brach den Fürstenländern das Genick. 

(mas) Die Zuschauerinnen und Zuschauer mussten bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte auf ein Tor warten, dann erzielte Thomas Schiavano die Führung für die Boris Smiljanic-Truppe. Kurz nach dem Pausentee gelang Getuart Asani der Ausgleich (52.).

Entscheidung innert acht Minuten
Die Weichen auf Sieg stellten die „Hoppers“ erst kurz vor Schluss, als Arijan Qollaku in der 72. sowie Roberto Emanuel Oliveira in der 79. Minute für die Entscheidung sorgten. In der 92. Minute kassierte die Gambino-Elf gar noch den vierten Treffer.

Nun auf dem zweiten Tabellenplatz
Nach dieser Niederlage ist der FC Gossau neu auf dem zweiten Platz zu finden, dicht dahinter folgt der Nachwuchs des FC St. Gallen mit einem Zähler (20) weniger. Am Samstag, 29. Oktober, 2016 spielen die Gosauer zu Hause gegen Locarno.

Grasshopper Club Zürich II – FC Gossau 4:1 (1:0)
GC/Campus Niederhasli.
Tore: 45. Schiavano 1:0. 52. Asani 1:1. 72. Qollaku 2:1. 79. Oliveira 3:1. 90. Schiavano 4:1.
Grasshopper Club Zürich II: Matic, Qollaku, Fatic, Brechbühl, Vitija; Oliveira, Fazliu (87. Manuel), Bajrami (61. Helbling), Kastrati, Sukacev (61. Imeri); Schiavano.
FC Gossau: Geisser, Alder, Van der Werff, Bruggmann (82. Stieger), Steiger, Kouame (78. Lo Re), Meresi, Eberle, Knöpfel, Asani, Todisco (75. Bischofberger).

Top