FC LOCARNO IN GOSSAU ZU GAST

Am Samstag, 29. Oktober, 2016 trifft der FC Gossau um 17 Uhr auf der Sportanlage Buechenwald auf den FC Locarno. Die Squadra von Luigi Tirapelle hatte einen harzigen Saisonstart und belegt nach elf Spieltagen und 13 Punkten aktuell nur den zehnten Platz in der Tabelle. Der FC Gossau möchte nach der Niederlage am vergangenen Samstag wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren und strebt einen Sieg an.

(mas) „Im Grossen und Ganzen bin ich mit der Leistung gegen den GC Nachwuchs zufrieden, wir waren jedoch am Anfang zu verhalten oder zu vorsichtig und sind nicht ins Spiel gekommen“, erklärt Gambino. Nach dem Ausgleich durch Asani drückten und pressten die Gossauer und waren 20 bis 25 Minuten das spielbestimmende Team. Man vergab jedoch gute Möglichkeiten, um die Partie in eine andere Richtung zu lenken.

Locarno unter seinem Wert klassiert
Das Ergebnis täuscht  und ist eindeutig zu hoch ausgefallen und mit zwei individuellen Fehlern schenkte man dem Kontrahenten zwei Tore. Die Fürstenländer müssen aber den Kopf nicht hängen lassen und an ihre Stärken glauben. Der kommende Gegner aus der Schweizer Sonnenstube ist aktuell sicher unter seinem Wert klassiert und kam bislang noch nicht richtig auf Touren. Gambino: Es wird für uns sicher keine leichte Aufgabe werden, doch wir streben ganz klar drei Punkte an“.

Kontrollierte Offensive
Locarno ist eine gute Mannschaft und hat einige routinierte Akteure im Team, aber die Stürmer zeigen zuletzt etwas Ladehemmungen. In elf Partien erzielten die Tessiner erst 13 Tore. Mit einer kontrollierten Offensive sollten drei Zähler machbar sein, dafür braucht es aber einen konzentrierten und abgeklärten Auftritt.

Top