FC UZWIL HADERT MIT VERHEXTEM GEHÄUSE DES FC RÜTI

Es gibt Tage, da will der Ball einfach nicht ins gegnerische Tor! Einen solchen hat der FC Uzwil am Sonntag, 18. September 2016, beim FC Rüti eingezogen. Trotz mehr Spielanteilen und einem Chancenplus hiess das Resultat am Schluss 2:0 für die Zürcher Oberländer, die wenige, aber hochkarätige Möglicheiten hatten. Zweimal hielt Uzwils Hüter Michael Gähwiler hervorragend, zweimal musste er den Ball  aber passieren lassen. Für Rüti trafen Edison Syla in der ersten und Kevin Delli Compagni in der zweiten.  Nächste Gelegenheit für den FC Uzwil, wieder Punkte zu sammeln wird am kommenden Samstag, 24. September 2016, sein, wenn der FC Kreuzlingen zu Gast ist (Anpfiff um 17:00 Uhr).

regiosport_uzwil_rueti_2li_titel_1600

regiosport_uzwil_rueti_2li_2_1600


 

Top