GIPFELTREFFEN IN KREUZLINGEN – UZWILER SERBEN MIT HEIMSPIEL GEGEN BRONSCHHOFEN

Am kommenden Samstag, 22. April 2017, ist Gruppenkrösus Bazenheid gefordert, denn er muss beim zweitplatzierten AS Calcio Kreuzlingen antreten. Die zweite Equipe vom FC Uzwil empfängt den Tabellenachbarn Bronschhofen und der Tabellendritte Amriswil gastiert in Tägerwilen.

Können die Kreuzlinger dem Krösus der Gruppe gefährlich werden? Im Hinspiel konnten sich die Bazeheider dank drei Toren von Sven Düring knapp mit 3:2 durchsetzen. Die Grenzstädter ziehen auf dem zweiten Rang ebenso einsam ihre Runden wie der Tabellenführer. Die Elf von Trainer David Fall startete mit drei Siegen sehr stark in die Rückrunde und vielleicht gelingt es ihnen den Tabellenführer ins Stolpern zu bringen.

Aufbruchstimmung in Herisau
Ebenfalls gut aus den Startlöchern gekommen ist der FC Herisau, mit zwei Siegen in den letzten drei Partien konnten die Appenzeller den letzten Platz an den FC Abtwil-Engelburg abgeben. Nun erwarten die Rorschacher die Truppe von Fabio De Souza genannt Fabinho. Rorschach sorgte zuletzt beim 7:0 in Steinach für Aufsehen. Arbon möchte sich auf heimischen Terrain gegen den FCAE drei Punkte einfahren und die Steinacher wollen die 0:7 Schmach in Tobel vergessen machen.

Uzwiler mit Heimspiel
Der FC Uzwil will sich nach der 1:2 Pleite gegen AS Calcio Kreuzlingen rehabilitieren und gegen den SC Bronschhofen wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. Derweil möchte der FC Tägerwilen mit einem Sieg über Amriswil den Platz über dem Strich behalten.

Top