KNAPPE BRÜHLER NIEDERLAGE GEGEN SPONO EAGLES AUS NOTTWIL

Der LC Brühl muss sich im Spitzenspiel der Spar Premium League den SPONO EAGLES aus Nottwil knapp mit 25:27 geschlagen geben. 

(LC Brühl) Hart gekämpft, knapp verloren: Die Brühler SPL-Handballerinnen mussten sich im ersten Spiel des neuen Jahres knapp den Favoritinnen aus Nottwil geschlagen geben. Sie unterlagen auswärts gegen des Tabellenleader mit 27:25 (12:11). Die Partie begann mit leichten Vorteilen für Nottwil, doch die Brühlerinnen liessen sich nicht entmutigen und glichen aus. Die St. Gallerinnen deckten engagiert, liessen aber immer wieder kleine Lücken aufreissen, welche die Gastgeberinnen sofort nutzten. Im Angriff spielten die Ostschweizerinnen zwar viele gute Chancen heraus, vergaben aber zu viele davon. Nottwil nutzte die St. Galler Unsicherheiten und baute den Vorsprung ein wenig aus. Doch die Brühlerinnen fassten sich wieder, und durch schnelles Konterspiel und saubere Deckungsarbeit gelang es ihnen, bis zur Pause auf ein Tor heranzukommen.

Schneller zurück ins Spiel gefunden
Doch in der zweiten Halbzeit fanden die Gastgeberinnen schneller zurück ins Spiel, und bei den Brühlerinnen klappte nicht alles in der Verteidigung. Spono Nottwil legt vor – doch die St. Gallerinnen rappeln sich wieder auf und kämpfen sich zum Ausgleich heran. Doch direkt danach musste Brühl in Unterzahl agieren, Nottwil nutzte dies und baute den Vorsprung auf vier Tore aus. Die Ostschweizerinnen kämpften um den Anschluss, doch den Gastgeberinnen war der Sieg nicht mehr zu nehmen.

Spono Nottwil – LC Brühl 27:25 (12:11)
Nottwil SPZ, 450 Zuschauer, Sr. Jergen/Zaugg
Brühl mit: Dokovic/F.Schlachter; Özcelik (1), Goricanec (4/1), Koslowski (2), Mustafoska (2), R. Kündig (1), Fink (1), Fudge (2), M. Schlachter, Oberli (1), Haag (2), Murer (1), K. Kündig (7/3)
Brühl ohne: Wenger (n.e.), Ussia (verletzt)
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Brühl, 3mal 2 Minuten gegen Nottwil

Top