NATIONAL LEAGUE A FEELING IN FRAUENFELD

Heute Dienstag, 27. September 2016 (20 Uhr, Kunsteisbahn Frauenfeld) empfängt der Erstligist EHC Frauenfeld im Schweizer Cup Sechzehntelfinal den National League A Vertreter EHC Kloten. 

(mas) Mit dem EHC Kloten trifft der EHC Frauenfeld auf einen Traditionsverein, welcher bereits fünf Mal Schweizer Meister wurde. Die Klotener haben turbulente Jahre hinter sich mit einem beinahe Konkurs, wollen nun aber mit ihrem neuen Verwaltungsratspräsidenten Hans-Ulrich Lehmann einen neuen Weg der Vernunft einschlagen. Die Thurgauer freuen sich riesig auf die Partie gegen den Vertreter aus der obersten Liga und erhoffen sich eine vollbesetzte Halle.

Erfreulicher Saisonstart
Die Flieger, wie die Klotener auch genannt werden, stehen nach acht Spieltagen mit 15 Zählern auf dem fünften Platz. Die Frauenfeldern hingegen hatten ein Start nach Mass in die Meisterschaft und feierten bislang zwei Siege. Für die Thurgauer ist es natürlich das Spiel des Jahres und sie haben denn auch nichts zu verlieren. Bei den Flughafenstädtern werden die Verletzten Von Gunten (Rücken) und Bieber (Knie) sowie der gesperrte Amerikaner Shore fehlen.

Alle Partien der Gruppe Ost im Überblick:

Dienstag, 27. September 2016
EHC Frauenfeld – EHC Kloten (20 Uhr, KEB Frauenfeld)
EHC Winterthur – SC Rapperswil-Jona Lakers (20 Uhr, Zielbau Arena, Winterthur)
GCK Lions – HC Ambri-Piotta (20 Uhr, KEB KEK, Küsnacht)

Mittwoch, 28. September 2016
EHC Wetzikon – HC Davos (19.45 Uhr, KEB Wetzikon) (live auf blick.ch)
EHC Dübendorf – ZSC Lions (20 Uhe, KEB Im Chreis, Dübendorf)
Hockey Thurgau – HC Lugano (20 Uhr, Güttingersreuti Weinfelden)

Top