SC BRÜHL UNTERLIEGT IN KRIENS

Der SC Brühl verliert sein Auswärtsspiel in der Promotion League beim SC Kriens mit 1:3. 

(SC Brühl/Bild: Kurt Frischknecht) Die Brühler starteten mit viel Ballbesitz und auch einer guten Chance durch Alessandro Riedle  in der 7. Minute in die Partie. Doch Kriens Torhüter stand genau am richtigen Ort um  den abgelenkten Ball abzufangen.. Aus heiterem Himmel ohne Vorankündigung fiel in der 29. Minute der Führungstreffer der Einheimischen im Anschluss an einen Eckball. Gleich von drei Luzernern wurde der Ball im Fünfer mit dem Kopf weiter geleitet, die Kronen Abwehrspieler kamen stets einen Tick zu spät, so dass Mittelstürmer Sulejmani einnicken konnte.

Riedle gelingt der Ausgleich
In der 41. Minute tankte sich Alessandro Riedle am rechten Flügel durch und seine genaue Hereingabe verwertete Samel Sabanovic zum Ausgleich. Doch noch vor dem Pausenpfiff gerieten die Kronen in einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt wieder:2:1 in Rückstand. Allerdings ging dem zweiten Tor Suleymanis ein ungeahndetes Hands voraus. Damit wurden die Brühler für eine gute 1. Hälfte resultatmässig schlecht belohnt.

Kurz nach der Pause fällt die Entscheidung
Bereits in der 49. Minute bauten die Krienser den Vorsprung auf 3:1 aus. Dieser Spielstand kam natürlich den konterstarken  Luzernern entgegen. Aus einer sicheren Defensive standen sie einem vierten Treffer oftmals sehr nahe, während die Brühler einzig mit einem Schuss von Huber (vom Hüter in Corner gelenkt) und dem Lattenköpfler von Sabanovic in der Nachspielzeit zu Chancen kamen. Trotzdem hat das Spiel gezeigt, dass mit einer defensiv besseren Leistung eine Überraschung im Cup 1/8 Final in zwei Wochen an gleicher Stätte durchaus möglich  wäre.

SC Kriens – SC Brühl 3:1 (2:1)
Stadion Kleinfeld – 500 Zuschauer – Sr. M. Huber
Tore: 29. Sulejmani 1:0; 39. Sabanovic 1:1; 41. Sulejmani 2:1, 49. Wiget 3:1
SC Kriens: Osigwe; Kablan Hasanaj; Fäh, Fanger; Bühler (83. Da Costa), Wiget, Bürgisser, Allou (72. Weber); Siegrist, Sulejmani ( 61.Thali)
SC Brühl: Lazraj; Senn (60. Lanzendorfer), Atila, Jakupovic, Banoglu; Franin (85. Pontes), Panella (66.Scherrer) ,Rafinha, Riedle ,Huber, Sabanovic.
Bemerkungen: Brühl ohne Bushati, Giger, Nguyen(alle verletzt).
Verwarnungen: Banoglu (taktisches Foul) 77. Franin (Foul) 78. Weber (Foul)

Top