SC HERISAU STREBT 12. SIEG IM 12. SPIEL AN – DREI TEAMS IM BÜNDNERLAND

Kann der SC Herisau auch das 12. Meisterschaftsspiel in Serie gewinnen? Wie schlagen sich Rheintal, Kreuzlingen-Konstanz und St. Gallen im Bündnerland? Die letzten Partien vor Festtagspause am Samstag, 17. Dezember 2016, werden die Antwort geben.

Nach dem ehrenhaften Ausscheiden im Swiss-Cup gegen den 1. Liga-Leader Dübendorf ist der SC Herisau wieder zurück im Tagesgeschäft. Auf eigenem Eis empfangen die Appenzeller den EV Dielsdorf-Niederhasli. Ein unbequemer Gegner, den man im Hinspiel mit Mühe 3:2 besiegen konnte und der mit einem Overtime-Sieg über den SC Rheintal aufhorchen liess. Gegen St. Moritz kassierten die Zürcher hingegen im letzten Auswärtsspiel eine 4:8-Niederlage.  Ins Engadin reisen an diesem Wochenende der EHC Kreuzlingen-Konstanz (zum EHC St. Moritz) und der SC Rheintal (zum CdH Engiadina). Destination Bündnerland heisst es auch für den EHC St. Gallen, der beim EHC Lenzerheide-Valbella antreten wird.

Die Spiele der 12. Runde

Aktuelle Tabelle
2. Liga Ost, Gruppe 2


 

Top