SPITZENKAMPF IN FRAUENFELD – WILER WOLLEN SERIE AUSBAUEN

In Frauenfeld kommt es heute Mittwoch, 26. Oktober, 2016 zum Spitzenkampf zwischen Frauenfeld und dem EHC Bülach. Der EHC Uzwil muss in den Kanton Schwyz zum EHC Seewen reisen. Die Wiler gastieren beim wiedererstarkten EHC Dübendorf, wollen aber ihre Siegesserie weiter fortsetzen. (mas)


Gipfeltreffen im Thurgau

In der Kunsteisbahn Frauenfeld treffen sich der Erst- und Zweitplatzierte zum Gigantenduell. Dabei sind die Frauenfelder als Heimteam leicht zu favorisieren. Der EHCF gewann zuletzt standesgemäss im Thurgauer Derby bei Weinfelden. Hingegen mussten die Zürcher Oberländer eine empfindliche 0:2 Heimniederlage gegen Wetzikon einstecken. Ob die Bülacher diese Niederlage bereits verarbeitet haben, wird sich zeigen.


Churer Heimspiel gegen Weinfelden

Mit ausgeruhten Beinen gehen die Churer Capricorns in die Partie gegen den SC Weinfelden. Die Bündner hatten einen Rückschlag zu verdauen, waren sie doch das erste Team, welches gegen die Wiler Bären Punkte abgeben musste. Aber auch die Trauben aus Weinfelden mussten in der vergangenen Begegnung als Verlierer vom Eis und nach den zwei Erfolgen der Äbtestädter spüren sie deren Atem im Nacken.


Können die Uzwiler beim heimstarken Seewen punkten?

Obwohl die Uzwiler bisher noch keinen Zähler sammeln konnten, streben sie trotzdem drei Punkte an. Dies wird jedoch kein leichtes Unterfangen, denn der EHCS konnte die letzten beiden Partien auf eigenem Eis für sich entscheiden. Aber irgendwann muss ja einmal der erste Sieg für die Petr Rosol-Equipe Tatsache werden. Ein Erfolg würde mit Bestimmtheit dem Team neue Impulse verleihen.


Wiler wollen auch Dübendorf ein Bein stellen

Nach den zwei Siegen über Chur und Uzwil fährt der EC Wil auf der Erfolgsspur und möchte nun natürlich auch beim EHC Dübendorf eine gute Figur abgeben. Ralph Ott versteht es anscheinend sehr gut, die Truppe jeweils richtig heiss zu machen. Die Glattaler schienen nach den Erfolgen über Wetzikon und Frauenfeld auf einem guten Weg zu sein, kassierten aber in der eigenen Halle zuletzt gegen Chur einen derben Dämpfer.


Wetzikon möchte den Anschluss wahren

Die Andy Ritsch-Schützlinge von Wetzikon rissen den damaligen Leader Bülach mit einem 2:0 Sieg aus ihren Träumen und steigen erhobenen Hauptes ins Spiel gegen die PIKES aus Romanshorn. Das Team von Neutrainer Mike Richard steckt hingegen etwas im Tief, verlor zweimal in Folge und belegt den enttäuschenden achten Tabellenplatz. Das Potential wäre eigentlich vorhanden, aber derzeit läuft es einfach nicht rund bei den Oberthurgauern.


26.10.16 20:00 EHC Frauenfeld EHC Bülach Kunsteisbahn Fraue..
26.10.16 20:00 EHC Chur Capricorns SC Weinfelden Kunsteisbahn Obere..
26.10.16 20:00 EHC Seewen EHC Uzwil Kunsteisbahn Zingel
26.10.16 20:00 EHC Dübendorf EC Wil Kunsteisbahn Im Ch..
26.10.16 20:15 EHC Wetzikon PIKES EHC Oberthur.. Kunsteisbahn Wetzi..

Rangliste 1. Liga, OS / Ost, Gruppe 1

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EHC Frauenfeld 9 7 1 0 1 41 : 20 23
2 EHC Bülach 9 7 0 0 2 43 : 15 21
3 EHC Arosa 10 6 0 1 3 39 : 33 19
4 EHC Wetzikon 9 6 0 0 3 32 : 22 18
5 EHC Chur Capricorns 9 4 1 3 1 37 : 23 17
6 EHC Dübendorf 9 5 0 0 4 39 : 31 15
7 EHC Seewen 9 4 1 0 4 30 : 32 14
8 PIKES EHC Oberthurgau 9 4 0 0 5 27 : 29 12

9 SC Weinfelden 9 2 0 0 7 25 : 51 6
10 EC Wil 9 1 1 0 7 25 : 48 5
11 EHC Uzwil 9 0 0 0 9 12 : 46 0
Top