WASA-DAMEN IM BERNER MITTELLAND

Die Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen treten am Samstag, 7. Januar 2017, auswärts gegen das viertplatzierte UH Lejon Zäziwil an.

(UHC WaSa) Als Leader reisen die Frauen des UHC Waldkirch-St.Gallen nächsten Samstag, 7. Januar, nach Konolfingen. Dort treffen sie um 19.30 Uhr auf das viertplatzierte Unihockey Lejon Zäziwil. Gegen die Bernerinnen konnte WaSa bisher beide Saisonspiele gewinnen. Trotzdem gilt für die Ostschweizerinnen Vorsicht: Zäziwil hat eine starke Offensive. Möchten die St.Gallerinnen weiter ihrer Erfolgsspur folgen, ist primär ein sauberes Defensivspiel gefordert.

„Unterstützt uns“
Das Spiel gegen Zäziwil ist das 17. von insgesamt 21 Qualifikationsspielen. Bereits Mitte Februar beginnen für die NLB-Teams die Playoffs. Dass WaSa seinen ersten Rang bis am Ende der Saison verteidigen möchte, liegt auf der Hand. Da die stattliche Anzahl Playoff-Spiele aufgrund der Fahrkosten aber auch mit einem grossen finanziellen Aufwand verbunden sind, sammeln die Frauen zurzeit mit einem Crowdfunding-Projekt Geld. Auf www.lokalhelden.ch/uhcwasa kann jede und jeder seinen Beitrag für das Team leisten. „Unterstützt uns, damit wir unsere Ziele weiter verfolgen können“, betont Stürmerin Natalie Schürpf.

Top