WASA-DAMEN MIT ERSTEM HEIMSPIEL

Am Samstag, 24. September 2016, um 16 Uhr treffen die NLB-Damen des UHC Waldkirch-St.Gallen in der Sporthalle Tal der Demut auf die Hot Chilis Rümlang Regensdorf.

(UHC WaSa) Es gehört zu den Traditionsduellen in der NLB des Schweizer Damenunihockeys: UHC WaSa gegen Hot Chilis Rümlang-Regensdorf. Die beiden Teams haben sich seit über zehn Jahren in der NLB etabliert und entsprechend schon ganz viele Spiele gegeneinander ausgetragen. Die Vorteile liegen dieses Jahr wohl bei den Zürcherinnen. Sie haben im ersten Saisonspiel gleich die letztjährigen Playoff-Finalistinnnen aus Dürnten geschlagen – wenn auch nur ganz knapp mit 5:4.

Klare Startniederlage für WaSa-Damen
WaSa hingegen musste gegen den Absteiger Unihockey Berner Oberland eine klare 2:8-Niederlage hinnehmen. Die St.Gallerinnen konnten ihr Selbstvertrauen aber gleich am Tag darauf wieder aufbauen und sich den Frust von der Seele schiessen. Im Cup gewannen sie gegen den Zweitligisten UHC Griffons du Chablais mit 20:1. Der Blick in die Geschichte sagt, dass das Spiel gegen die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf wohl kaum so klar ausfallen wird. Die Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften sind bekannt den harten Kampf auf beiden Seiten und knappe Resultate.

Top