ZWEI SPITZENKÄMPFE – UZWIL IN KREUZLINGEN UND LINTH 04 IN FRAUENFELD

Am kommenden Wochenende steht die vierte Runde in der 2. Liga interregional Gruppe 6 auf dem Programm. Dabei gastiert der verlustpunktlose Aufsteiger Buchs im Gründenmoos beim FC Winkeln. Die ersten Verfolger Frauenfeld (gegen Linth) und Kreuzlingen (gegen Uzwil) bestreiten ein Heimspiel. 

Aufsteiger Buchs verblüfft mit dem Punktemaximum und wird nun vom FC Winkeln gefordert. Bei den anderen Aufsteigern läuft es noch nicht so rund, Bazenheid und Dübendorf haben erst einen Zähler auf dem Konto und Einsiedeln konnte dafür bereits einen Sieg verbuchen.

regiosport.ch sprach mit FC Buchs-Präsident Walter Schlegel:
„WIR LASSEN UNS VON DER TABELLE NICHT BLENDEN“

Spitzenkampf in Frauenfeld
Der FC Frauenfeld wie auch der FC Linth gehören zu den besten Teams der Gruppe und treffen bereits in der aktuellen Runde aufeinander. Die Thurgauer stehen mit zwei Siegen und einem Remis absolut im Soll, dafür mussten die Niederurner in Kreuzlingen drei Zähler liegen lassen.
Spielvorschau des FC Frauenfeld

Uzwiler gastieren in der Hafenstadt
Mit zwei Siegen ist der Regtop-Elf der Saisonstart durchaus geglückt, nun wartet jedoch mit dem FC Kreuzlingen erneut ein sehr schwerer Brocken auf die Uzwiler. Nach dem Remis zum Start folgten zwei Erfolge für die Hafenstädter. Uzwil kann jedoch mit erhobenen Hauptes ins Spiel gehen und wird versuchen den Favoriten ein wenig zu ärgern.

4. Runde
2. Liga interregional Gruppe 6 

Rangliste
2. Liga interregional Gruppe 6

 

Top