AM SAMSTAG THURGAUER NACHWUCHS-SCHWINGERTAG IN FRAUENFELD

Am Samstag, 11. August 2018, messen sich gegen 400 Buben aus der Ostschweiz am Thurgauer Nachwuchsschwingertag in Frauenfeld. Am Start sind Knaben von acht bis achtzehn Jahren. Der Anlass auf dem Areal der Zuckerfabrik gilt insbesondere für die älteren als Gradmesser für den bevorstehenden Saisonhöhepunkt, den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag vom 26. August in Landquart.


Schwingerverband Unterthurgau organisiert

Für die Jungschwinger des organisierenden Vereines Unterthurgau gibt es am Samstag ein Heimspiel. Die Wiese nahe der Siloanlage der Zuckerfabrik eignet sich bestens für die Durchführung eines Schwingfestes und ist nur ein Katzensprung vom Trainingslokal an der Hummelstrasse entfernt.

Thomas Burkhalter, This Kolb, Gian Lengacher

Mit dem Homburger Thomas Burkhalter, dem Affeltranger This Kolb und dem Frauenfelder Gian Lengacher konnten sich gleich drei Thurgauer mit Jahrgang 2003 für die Teilnahme in Landquart qualifizieren. Der Wettkampf in Frauenfeld wird zeigen, wie deren Formkurve in Bezug auf den Saisonhöhepunkt stimmt. Sicher ist, im Kampf um den Tagessieg werden die drei ein gewichtiges Wort mitreden.

Lars Hugelshofer, Aron Kiser

Hoffnungen auf eine Auszeichnung in der Kategorie der Ältesten mit Jahrgang 2000/01 können sich auch Lars Hugelshofer und Aron Kiser machen. Die beiden grossgewachsenen Jungschwinger des Schwingclub am Ottenberg gehören zu den Besten ihres Jahrganges im Nordostschweizer Verbandsgebiet.

Elias Kundert, Andrin Habegger, Kilian Kolb, Cornel Schild

Elias Kundert, Andrin Habegger und Kilian Kolb erkämpfen für den Schwingclub Hinterthurgau regelmässig Auszeichnungen. Zusammen mit dem Ottenberger Cornel Schild werden sie bei den Jahrgängen 2004/05 ebenfalls wieder vorne mitschwingen.



Aaron Guntersweiler, Leon Rutschmann, Andrin Grob, Bryan Hebeisen

Mit Aaron Guntersweiler aus Oberwil und Leon Rutschmann aus Gachnang kämpfen in der Kategorie 2006/07 zwei Einheimische um eine Auszeichnung. Dass mit ihnen zu rechnen ist, haben beide unlängst am Appenzeller Nachwuchsschwingertag mit dem Zweiggewinn bestätigt. Weitere Hoffnungsträger dieser Kategorie sind Andrin Grob aus Langrickenbach wie auch Bryan Hebeisen aus Amlikon-Bissegg.

Lorin Rhyner bei den Jüngsten

Auch bei den Jüngsten der Jahrgänge 2008-2010 sorgt ein Unterthurgauer regelmässig für Aufsehen. Lorin Rhyner aus Wittenwil möchte seine Spitzenplatzierungen vergangener Feste bestätigen und ist wiederum ein Anwärter auf den Tagessieg.

Anschwingen um 8:00 Uhr

Der Wettkampfbeginn ist um 08:00 Uhr. Der Schwingerverband Unterthurgau freut sich auf spannende Wettkämpfe und viele Besucher. Auch die Festwirtschaft ist bereit.


 

Top