BC UZWIL: ELITENACHWUCHS ÜBERZEUGT AM HEIMTURNIER

Die Uzwiler Medaillengewinner am Clientis Future in Zuzwil. (Bild: zVg / regiosport.ch) Über 140 Badminton-Nachwuchstalente aus der ganzen Schweiz traten am Clientis Future in Zuzwil an. Der Badmintonclub Uzwil konnte seinen Heimvorteil nutzen, gleich mehrere Spielerinnen und

BADMINTONTALENTE TREFFEN SICH IN ZUZWIL

Bild: Matthias Zindel Aus der ganzen Schweiz kommen sie in die Ostschweiz – auch die besten Nachwuchsspieler/innen sind dabei. Über 140 Nachwuchstalente werden am nächsten Wochenende beim nationalen Juniorenturnier in Zuzwil erwartet, welches vom Badmintonclub Uzwil organisiert

BC UZWIL BLEIBT OHNE SIEG

Teamcaptain Miha Ivanic glaubt an seine Spieler und die Playoffqualifikation. (Bild: Matthias Zindel) Der Badmintonclub Uzwil findet in der Nationalliga A nicht auf die Siegesstrasse zurück. Das Team verliert im Heimspiel gegen Leader Yverdon mit 2:6 und

FINDET BC UZWIL AUS DER KRISE?

Der frischgebackene zweifache Deutsche Meister Matthias Kicklitz (Männereinzel und Mixeddoppel). (Bild: Matthias Zindel) Der Badmintonclub Uzwil befindet sich in einem Formtief. Seit fünf NLA-Spielrunden wartet das Team auf einen Sieg. Trotzdem sind die Chancen auf die Playoffs weiterhin

MILENA SCHNIDER VOM BC UZWIL IST SCHWEIZERMEISTERIN

NLA-Spielerin Milena Schnider holt sich im Fraueneinzel den Schweizermeistertitel. (Bild: Matthias Zindel) Die 22-jährige Milena Schnider vom Badmintonclub Uzwil wird neue Schweizermeisterin im Fraueneinzel. Zudem gewinnen Nicolas A. Müller (Männereinzel), Sereina Hofstetter (Frauendoppel) und Jorina Jann (Frauendoppel)

BC UZWIL FEIERT VIER NEUE SCHWEIZERMEISTER

Der Uzwiler Nachwuchs überzeugte mit vielen Medaillen von U13 bis U19. (Bild: Kathrin Germann) Der Nachwuchs vom Badmintonclub Uzwil gewinnt an den Junioren Schweizermeisterschaften vier Goldmedaillen. Die ausgezeichnete Leistung wird von insgesamt 14 Podestplätzen abgerundet. Damit ist

BC UZWIL VERHARRT IM MITTELMASS

Zvonimir Durkinjak erklärte am Samstag kurzfristig forfait, am Sonntag wieder im Einsatz. (Bild: Matthias Zindel) Der Badmintonclub Uzwil kommt in der Nationalliga A nicht vom Fleck. Gegen das punktgleiche Brig spielt Uzwil 4:4 unentschieden und gegen das

BADMINTON-NLA WIRD IMMER STÄRKER

Mögliche Paarung für das Männerdoppel: Rinoy Manavalan (vorne) und Zvonimir Durkinjak. (Bild: Matthias Zindel) Für den Badmintonclub Uzwil stehen in der Nationalliga A zwei weitere Meisterschaftsrunden an. Am Samstag, 18. November 2023, das Auswärtsspiel gegen Argovia und

BC UZWIL ERSTMALS MIT MATTHIAS KICKLITZ?

Der 21-jährige Matthias Kicklitz könnte erstmals für den BC Uzwil zum Einsatz kommen. (Bild: zVg) Der Badmintonclub Uzwil spielt am kommenden Wochenende gleich zwei NLA-Partien. Erst reist die Mannschaft am Samstag, 28. Oktober, um 16:30 Uhr nach

BC UZWIL IM WECHSELBAD DER GEFÜHLE

(Foto: Matthias Zindel) Der Badmintonclub Uzwil startet mit einem 4:4-Unentschieden gegen Trogen-Speicher in die neue NLA-Saison. Ein kurzfristiger Ausfall und eine Verletzung bremsten die Uzwiler bei diesem Auswärtsspiel aus. Dafür kam die 15-jährige Sanna Germann zu ihrem

BADMINTONNACHWUCHS FÄHRT AN DIE JUNIOREN-EM

Im Bild (v.l.): Sanna Germann, Noel Tappeiner, Yaël Brunnschweiler (Bild: Matthias Zindel) Mit Yaël Brunnschweiler, Sanna Germann und Noel Tappeiner nehmen gleich drei junge Talente vom Badmintonclub Uzwil an den U17-Europameisterschaften teil. Das ist auch deshalb ein

BADMINTONCLUB UZWIL VERLÄNGERT MIT CHEFTRAINER

(Foto: Matthias Zindel/regiosport.ch) Der Badmintonclub Uzwil plant seine Zukunft längerfristig mit Iztok Utrosa. Der 35-jährige vollamtliche Badmintontrainer unterschreibt einen Fünfjahres-Vertrag. Dies teilt der Verein kurz vor den NLA-Playoffs mit. «Gemeinsam können wir noch Grosses erreichen», sagt Iztok Utrosa

BC UZWIL MIT EINEM BEIN IN DEN PLAYOFFS

Nicolas A. Müller (links) und Ersatzspieler Miha Ivanic siegten im Männerdoppel gegen Yverdon. (Bild: Matthias Zindel) Der Badmintonclub Uzwil gewinnt das NLA-Heimspiel gegen Yverdon (5:3) und verliert den Spitzenkampf gegen Lausanne (3:5). Insbesondere die Frauen konnten im

Top