DER FAVORIT AUS DEM ZÜRCHER OBERLAND LÄSST DIE MUSKELN SPIELEN

Das erste Playoff-Finalspiel ist eine klare Angelegenheit und geht klar zugunsten von Qualifikationssieger Wetzikon aus. Die Zürcher Oberländer gewinnen mit 5:1 gegen den EHC Arosa und gehen in der „Best-of-Five-Serie“ mit 1:0-Siegen in Führung.


Wetzikon legt vor

Der EHC Wetzikon gab von Anfang an den Ton an und sorgte mit einem Doppelschlag innerhalb von 35 Sekunden für klare Verhältnisse. Nach einer Viertelstunde lag die Roger Keller-Truppe bereits mit 3:0 vorne. Im mittleren Abschnitt kamen die Bündner zu ihrem ersten Treffer, doch zu mehr reichte es nicht. Im Schlussdrittel jubelten die Gastgeber noch zwei weitere Mal und steuerten einem nie gefährdeten Erfolg entgegen.

EHC Wetzikon – EHC Arosa 5:1 (3:0, 0:1, 2:0) 
Telegramm



Tabelle am Ende der Qualimasterround

Die Argovia Stars, der EHC Uzwil und der SC Rheintal verbleiben in der 1. Liga. Red Lions Reinach ermittelt gegen den HC Villars den zweiten Absteiger in die 2. Liga.

Top