DER MEISTERSCHAFTSALLTAG KEHRT ZURÜCK

Am Samstag, 15. Oktober, 2016 (17 Uhr, Sportanlage Buechenwald, Gossau) empfängt der FC Gossau in der 1. Liga Meisterschaft den FC Thalwil zu einem weiteren Heimspiel. Die Zürcher stehen mit 14 Punkten auf dem guten sechsten Platz in der Tabelle.

Der FC Thalwil hatte, wie der FC Gossau, am vergangenen Wochenende eine Cupbegegnung zu bestreiten. Im Gegensatz zu den Fürstenländern konnte sich die aber die Ergün Dogru-Equipe beim FC Sursee nach einem Treffer in der Nachspielzeit durch Mirco Coduti mit 2:1 durchsetzen. Die Gambino-Elf verabschiedete sich im Cup-Wettbewerb einmal mehr bereits in der ersten Runde. Gegen die Black Stars aus Basel gerieten die Ostschweizer nach Toren von Valentino Fazio (12.) und einem Eigentor von Dusan Ranisavljevic (14.) bereits früh in Rücklage. Am Ende steht es 1:4 aus der Sicht der Gossauer.

Ziel Klassenerhalt
Das Ziel des FC Thalwil ist es auch in diesem Jahr die Klasse zu halten. Mit Jan Brechbühl hat zwar ein wichtiger Eckpfeiler das Team verlassen, aber mit Arber Fejzulai, Antonio Dragusin und Jan Beeler konnte die sportliche Führung kluge Neuverpflichtungen an Land ziehen. Zuletzt gelang ein überraschender 4:1 Erfolg gegen den FC Mendrisio, vor allem die letzte Viertelstunde hatte es in sich, als man gleich drei Tore erzielen konnte.

Einige Gesperrte Akteure bei den Gossauern
FC Gossau Trainer Giusi Gambino muss in der Partie gegen Thalwil gleich auf drei gesperrte Spieler verzichten. Sebastian Van der Werff wurde im letzten Meisterschaftsspiel in Seuzach in der 87. Minute des Feldes verwiesen und Marco Hämmerli sah im Cup in der Nachspielzeit den roten Karton. Florian Steiger ist wegen seiner vierten gelben Karte ebenfalls gesperrt.

Top