DRITTER SIEG IN SERIE FÜR HERISAU – WILER BÄR ERLEGT AROSA

Der SC Herisau gewinnt sein Auswärtsspiel bei den PIKES mit 3:2 und bleibt zum dritten Mal in Serie ungeschlagen. Auch der EC Wil siegt, im Heimspiel schaut ein 5:3 gegen den EHC Arosa heraus. Prättigau lässt im Tessin Federn und unterliegt knapp mit 2:3. Bereits gestern Abend gewann der SC Rheintal in der Uzehalle gegen den EHC Uzwil und Frauenfeld siegte bei den Argovia Stars.


Herisau gewinnt weiter

Dritter Sieg in Serie, der SC Herisau konnte sich in Romanshorn bei den PIKES mit 3:2 durchsetzen. Die Appenzeller gingen in der siebten Minuten in Führung, mussten aber kurz nach Beginn des zweiten Drittels den Ausgleich hinnehmen. Zwei Sekunden vor der zweiten Sirene verwerteten die Herisauer eine Überzahl zur erneuten Führung. Ein frühes Tor im Schlussdrittel ebnete der Rechsteiner-Truppe den Sieg. Die Oberthurgauer kamen nur noch zum Anschlusstreffer kurz vor Schluss.

PIKES EHC Oberthurgau – SC Herisau 2:3 (0:1, 1:1, 1:1)
Telegramm


Treffer zur 2:1-Führung für die Appenzeller Bären

SC Herisau geht 2:1 in Führung gegen die Pikes

2:1 für SC Herisau gegen die Pikes

Gepostet von regiosport.ch am Mittwoch, 5. Dezember 2018

 


Wiler bezwingen Arosa

Einen 5:3-Erfolg feierte der EC Wil im heimischen Sportpark Bergholz gegen den EHC Arosa. Mit einer 2:0-Führung der Wiler ging es in die erste Pause und nach halber Spielzeit erhöhten die Platzherren auf 3:0. Aber die Schanfigger fanden mit zwei Toren ins Spiel zurück. Zu Beginn des letztens Drittels trafen die Äbtestädter im Powerplay zum 4:2 und sechs Minuten danach gar zum 5:2. Damit war der Wille der Bündner endgültig gebrochen und am Ende verdiente sich die Ritsch-Truppe diesen Sieg.

EC Wil – EHC Arosa 5:3 ( 2:0, 1:2, 2:1)
Telegramm


Heimsieg für die Tessiner

Für den HC Prättigau-Herrschaft gab es im Tessin bei der GDT Bellinzona keine Punkte, die Bündner unterlagen knapp mit 2:3. Die Tessiner lagen stets vorne, aber die Dusan Halloun-Truppe konnten zwei Mal wieder ausgleichen. Nach dem neuerlichen Vorsprung zum 3:2 konnten die Gäste aber dann nicht mehr reagieren.

GDT Bellinzona – HC Prättigau-Herrschaft 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)
Telegramm


Rheintal siegt in der Uzehalle

Eine Overtime-Niederlage musste der EHC Uzwil im Heimspiel gegen den SC Rheintal über sich ergehen lassen. Dabei führten die Hawks nach 45. Minuten noch mit 4:2. Der Ausgleich gelang den Luchsen rund 35 Sekunden vor der Sirene. In der Verlängerung krallte sich der SC Rheintal den Zusatzpunkt.

EHC Uzwil – SC Rheintal 4:5 (0:0, 3:2, 1:2, 0:1)
Telegramm
Spielbericht SC Rheintal


Sieg für Frauenfeld

Einen 3:1-Erfolg feierte der EHC Frauenfeld bei den Argovia Stars. Die Thurgauer gingen mit einer 1:0-Führung ins zweite Drittel und erhöhten dort mit einem Doppelschlag innert weniger Sekunden auf 3:0. Den Gastgebern gelang danach nur noch der Ehrentreffer.

Argovia Stars – EHC Frauenfeld 1:3 (0:1, 1:2, 0:0)
Telegramm 


Leader gibt sich keine Blösse

In Reinach hatte der EHC Wetzikon keine Probleme und gewann gegen die Red Lions mit 4:1. Die Gastgeber konnten dabei im ersten Drittel in Führung gehen, drehten jedoch im mittleren Abschnitt mit zwei Toren das Spiel. Auch in den letzten 20 Minuten schossen nur die Zürcher Oberländer die Tore.

Red Lions Reinach – EHC Wetzikon 1:4 (1:0, 0:2, 0:2) 
Telegramm


 Rangliste 1. Liga, Gruppe OST

Top