EC WIL SCHLÄGT FRAUENFELD – SC HERISAU GEWINNT KLAR GEGEN BELLINZONA

Im Spitzenkampf kann sich der EC Wil gegen den EHC Frauenfeld mit 4:1 durchsetzen und fügt den Thurgauern die erste Saisonniederlage zu. Der SC Herisau besiegt die GDT Bellinzona klar mit 8:4 und der SC Rheintal schlägt den HC Luzern mit 4:2. Die PIKES können sich in Burgdorf im Shootout zwei Punkte sichern.


Krampfhafter Erfolg für Wetzikon

Der EHC Wetzikon konnte sein Heimspiel gegen die Red Lions aus Reinach dank eines starken Schlussdrittels mit drei Toren mit 5:3 für sich entscheiden. Nach 40 Minuten lagen die Zürcher Oberländer noch mit 2:3 im Rückstand.

EHC Wetzikon – Red Lions Reinach 5:3 (1:1, 1:2, 3:0) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / KEB, Wetzikon
Telegramm


SC Rheintal holt drei Punkte

Weiterhin für Furore sorgt der SC Rheintal. Bei Aufsteiger Luzern konnte sich die Roger Nater-Equipe mit 4:2 durchsetzen. Das Team aus dem St. Galler Rheintal konnte sich erst im Verlaufe der letzten 20 Minuten entscheidend mit drei Treffern absetzen.

HC Luzern – SC Rheintal 2:4 (0:0, 1:1, 1:3) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm


Niederlage für Prättigau

Eine 1:4-Niederlage musste der HC Prättigau-Herrschaft gegen die Argovia Stars über sich ergehen lassen. Schon nach 20 Minuten lagen die Herrschäftler mit 1:3 im Hintertreffen. Sieben Minuten vor Schluss kamen die Aargauer im Powerplay zu ihrem vierten Treffer.

HC Prättigau-Herrschaft – Argovia Stars 1:4 (1:3, 0:0, 0:1) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Eishalle, Grüsch
Telegramm


EC Wil schlägt Frauenfeld

Der EC Wil brachte dem EHC Frauenfeld die erste Niederlage bei und schlug den Tabellenführer mit 4:1. Die Wiler legten bis zur 36. Minute drei Tore vor, kassierten aber kurz danach den ersten Gegentreffer. In der 45. Minute war die erste Niederlage besiegelt, Dominic Senn schoss den vierten Treffer für die Äbtestädter.

EC Wil – EHC Frauenfeld 4:1 (1:0, 2:1, 1:0) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm


PIKES gewinnen im Shootout

In einer spektakulären Begegnung holten sich die PIKES im Shooutout beim EHC Burgdorf mit 6:5 zwei Punkte. Die Romanshorner kassierten fünf Sekunden vor der ersten Sirene das 2:3 und lagen auch nach 40 Minuten noch mit einem Treffer vorne. Den Ausgleich erzielten die Emmentaler 41 Sekunden vor Schluss, aber im Penaltyschiessen waren die Oberthurgauer die glücklichen Gewinner.

EHC Burgdorf – PIKES EHC Oberthurgau 5:6 (2:3, 2:2, 1:0, 0:1) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Localnet Arena, Burgdorf
Telegramm


SC Herisau holt den ersten Dreier

Nun hat es auch für den SC Herisau geklappt und die Appenzeller siegten gegen die GDT Bellinzona mit 8:4. Im mittleren Abschnitt schoss die Rechsteiner-Truppe gleich drei Treffer und zog auf 6:2 davon. In den letzten 20 Minuten trafen beide Teams noch je zwei Mal.

SC Herisau – GDT Bellinzona 8:4 (3:2, 3:0, 2:2) 
Samstag, 12. Oktober 2019, 17:30 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm


Der 7. Herisauer Streich

7. Treffer für den SC Herisau durch Michell Speranzino

7. Treffer für den SC Herisau in der 42. Min. durch Michell Speranzino auf Vorarbeit durch Roman Popp. Beim 8:4 Sieg des SC Herisau gegen GDT Bellinzonahttps://herisau24.ch/sc-herisau-besiegt-bellinzona-ohne-probleme/

Gepostet von regiosport.ch am Samstag, 12. Oktober 2019


Rangliste 1. Liga Gruppe OST

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EC Wil 5 4 0 0 1 18 : 13 12
2 EHC Frauenfeld 5 4 0 0 1 15 : 10 12
3 EHC Wetzikon 5 3 0 2 0 20 : 12 11
4 EHC Burgdorf 5 3 0 1 1 17 : 12 10
5 PIKES EHC Oberthurgau 5 2 1 1 1 18 : 13 9
6 HC Prättigau-Herrschaft 5 2 1 0 2 19 : 20 8

7 SC Rheintal 5 2 1 0 2 12 : 17 8
8 Argovia Stars 5 2 0 0 3 11 : 13 6
9 SC Herisau 5 1 1 0 3 17 : 17 5
10 GDT Bellinzona 5 1 1 0 3 20 : 21 5
11 Red Lions Reinach 5 1 0 0 4 13 : 18 3
12 HC Luzern 5 0 0 1 4 8 : 22 1
Top