ERNEUTER SIEG FÜR DEN FC GOSSAU

Der FC Gossau besiegt im Heimspiel der 1. Liga Gruppe 3 den FC Red Star Zürich mit 2:1 und bleibt weiterhin ungeschlagen. Alle Treffer fallen bereits in der ersten Halbzeit. 

(mas) Die Fürstenländer gingen gegen den Aufsteiger früh in Führung, Topscorer Thomas Knöpfel verwandelte bereits in der vierten Minute einen Elfmeter zur Führung. Der Gast liess sich jedoch nicht verunsichern und kam nach 25 Minuten durch Joël Durand zum Ausgleich.

Postwendend wieder in Führung gegangen
Keine vier Minuten später zappelte das runde Leder erneut im Netz, diesmal konnten die Einheimischen jubeln. Daniel Bruggmann schoss die Gambino-Elf erneut in Front. Kurz vor der Pause musste der Unparteiische den Zürcher Marco Disch des Feldes verweisen.

Kurzes Gastspiel von Kouame
Aber auch die Gossauer konnten die Begegnung nicht mit zehn Feldspielern beenden, der nach der Pause eingewechselte Jacques Kouame sah in der 63. die Ampelkarte. Die Gossauer brachten den Sieg jedoch über die Zeit und grüssen neu als Co-Leader.

FC Gossau – FC red Star Zürich 2:1 (2:1)
Buechenwald Gossau.
Tore:
4. Knöpfel (Penalty) 1:0, 25. Durand 1:1, 29. Bruggmann 2:1.
FC Gossau: Geisser, Alder, Eberle, Ranisavljevic (46. Kouame), van der Werff, Bruggmann, Steiger, Hämmerli (83. Todisco), Meresi, Knöpfel, Lo Re (60. Asani).
FC Red Star Zürich: Gasser, Disch, Hartmann, Wyttenbach, Ribeiro, Fabbricatore (68. Gashi), Häcki, Frizzoni, Graf (76. Janett), Reiffer (82. Pereira), Durand.
Bemerkungen: 41. Rote Karte gegen Disch (FC Red Star Zürich), 63. rote Karte gegen Kouame (FC Gossau).

Top