FC GOSSAU: TRAININGSBEGINN IST AM 4. JANUAR

Der FC Gossau schloss die Hinrunde in der 1. Liga Gruppe 3 auf dem sechsten Platz ab. Zwischenzeitlich führten die Fürstenländer gar die Tabelle an, gerieten aber gegen Jahresende in ein Tief und holten in den letzten vier Begegnungen nur noch einen Zähler. Nun ist aber die langersehnte Winterpause da und Spieler und Trainer geniessen die Erholung.

Die Gambino-Elf hatte einen guten Start in die Saison und musste sich erstmals in der achten Runde geschlagen geben. Davor resultierten vier Siege und drei Unentschieden, was 15 Punkte bedeuteten. Dann kam die 0:3 Heimniederlage gegen den FC Balzers und die Mannschaft verbuchte in den restlichen Partien des Jahres nur noch zwei Siege.

Guter Start und dann ein wenig eingebrochen
Trainer Giuseppe Gambino über die abgeschlossene Vorrunde: „Der Start in die Meisterschaft war wirklich super und wir haben gezeigt, zu was wir fähig sind. Danach haben wir aber gegen Ende der Vorrunde nicht mehr die Leistung abrufen können“.

Traniningsstart am 4. Januar, 2016
Es war an der Zeit, dass die Winterpause anbrach, am Mittwoch, 4. Januar, 2016 bittet Trainer Giuseppe Gambino dann aber zum ersten Aufgalopp im neuen Jahr. Und bereits am Sonntag, 8. Januar, 2016  steht das Team beim Allianz Regiomasters in St. Gallen im Einsatz. Das erste Testspiel steht am Samstag, 14. Januar, 2016 gegen die zweite Equipe aus Wil (2. Liga interregional) auf dem Programm.

Rückrundenstart gegen den USV Eschen/Mauren
Der Start in die Rückrunde der Meisterschaft ist am Sonntag, 5. März, 2016 beim USV Eschen/Mauren. Eine Woche später (So, 12. März, 2016) bestreitet der FC Gossau das erste Heimspiel im neuen Jahr, Gegner ist dann der FC St. Gallen ll, welcher auf dem zweiten Platz überwintert.

unbenannt

unbenannt

Top