FC UZWIL VERSCHENKT PUNKT BEIM 2:3 GEGEN KREUZLINGEN

 Uzwil spielte mindestens ebenbürtig, zeitweise sogar überlegen. Trotzdem reichte es auch im Heimspiel gegen den FC Kreuzlingen nicht für Punkte. Die effizient spielenden Gäste aus der Grenzstadt hatten mit dem dreifachen Torschützen Andi Qerfozi den besten Trumpf im Spiel und gewannen mit etwas Glück 3:2 (2:1), wobei Uzwil kurz vor Schluss bei einer Penaltychance durch Kristian Nushi mit viel Pech an der Latte scheiterte.

In der Partie selber wurde das Uzwiler Team in der 3. Minute der ersten Halbzeit und in der zweiten Minute nach der Pause jeweils durch frühe Gegentreffer geschockt. Eine halbe Stunde vor Spielende gelang dem Uzwiler Dario Koller mit seinem zweiten Treffer gar der 2:3-Anschluss und ein Punktgewinn lag wieder in der Luft. Die Bemühungen waren da, der Erfolg blieb jedoch auch.

fcuzwil_trainer_spyridon-moutafis_sven-schneider_1500
Das Uzwiler Trainergespann mit Cheftrainer Sven Schneider (rechts) und Spyridon Moutafis muss jetzt einen Weg finden,  frühe Treffer zu vermeiden und das Schlachtenglück zu erzwingen.
fcuzwil_kreuzlingen_supporter_apero1_1600
Ein grosser Erfolg war hingegen der Sponsoren-Apéro des FC Uzwil, zu welchem vor dem Spiel geladen worden war.

 

Top