FC WIL: TRAINER IACOPETTA ZIEHT ES WEITER NACH AARAU

Brunello Iacopetta zieht es weiter zum FC Aarau. (Bild: Gianluca Lombardi/FC Wil)

Der Trainer des FC Wil 1900, Brunello Iacopetta, wird auf die neue Saison zum FC Aarau wechseln. Nach intensiven Verhandlungen wurde eine Einigung über die Ablösesumme erzielt, über die Höhe Stillschweigen vereinbart. (David Hugi/FC Wil)

Iacopetta übernahm das Traineramt bei den Wilern im November 2021, nachdem er vom FC Rapperswil-Jona gewechselt war. In seiner Zeit wurde die Mannschaft, gespickt mit jungen Spielern, mit viel Engagement und Können geführt. Nach einer Aufbausaison spielte man in der vergangenen Saison bis kurz vor Schluss um den Aufstieg. Diese Saison wird man einen Platz im Mittelfeld belegen. Sein Abschiedsspiel gegen den FC Thun wird sein 100. Spiel an der Seitenlinie für den FC Wil 1900 sein.

Reisende soll man nicht aufhalten

Trotz anfänglich massiv unterschiedlicher Vorstellungen konnte letztlich eine Einigung mit dem FC Aarau erzielt werden, die beiden Seiten gerecht wird. Der FC Wil 1900 legte grossen Wert darauf, Iacopettas Verdienste angemessen zu würdigen, gleichzeitig aber seine Wünsche zu respektieren. Brunello wird für seine hervorragende Arbeit und die vielen unvergesslichen Momente, die er dem Verein beschert hat, von Herzen gedankt.

Top