FORTI GOSSAU VERLIERT HOCH GEGEN GC AMICITIA ZÜRICH

Eine klare 24:37 Niederlage musste der TSV Fortitudo Gossau im Heimspiel gegen GC Amicitia Zürich über sich ergehen lassen und wartet weiterhin auf den ersten Sieg in der laufenden Saison. Erneut bauten die Fürstenländer in der zweiten Halbzeit massiv ab. 

Die Gossauer kamen von Beginn an nicht in die Partie und lagen schnell einmal mit 0:3 und 1:5 im Rückstand. Der Einstand von Neuverpflichtung Afshin Sadeghi verlief in der ersten Hälfte mit fünf Toren vielversprechend und so konnten die Gossauer einigermassen mithalten.

Deckung liess zu Wünschen
Im zweiten Durchgang lief dann wie so oft in den letzten Partien bei den Gossauern nicht mehr viel und das Team fiel förmlich auseinander. Gleich 20 Gegentreffer kassierte der Tabellenletzte in den zweiten 30 Minuten und erzielte nur deren zehn.

unbenannt

Top