GOSSAU HOLT 0:2 RÜCKSTAND AUF

Im Meisterschaftsspiel der 1. Liga Gruppe 3 holt der FC Gossau einen 0:2 Pausenrückstand gegen den FC Locarno dank zweier Tore von Thomas Knöpfel auf und verbleibt mit diesem Punktgewinn mit 22 Zählern auf dem zweiten Platz. 

Völlig entgegen dem Spielverlauf lagen die Fürstenländer zur Halbzeit mit 0:2 im Hintertreffen. Aber die Gossauer müssen sich an die eigene Nase fassen, verpassten sie es doch mit Toren das Spiel an sich zu reissen. Möglichkeiten besassen sie zuhauf, doch der Ball fand einfach nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse.

Am Ende blieb „nur“ ein Zähler
In Durchgang zwei drückten die Einheimischen noch mehr und wurden denn auch mit zwei Toren durch ihre „Lebensversicherung“ namens Thomas Köpfel belohnt. Trotz zahlreichen sehr guten Möglichkeiten muss sich die Gambino-Elf am Ende aber mit einem Zähler begnügen.

FC Gossau – FC Locarno 2:2 (0:2)
Sportanlage Buechenwald, Gossau.
Tore: 28. Bilinovac 0:1, 42. Bilinovac 0:2, 61. Knöpfel 1:2, 70. Knöpfel 2:2.
FC Gossau: Geisser, Alder, Ranisalvjevic, Steiger, Ziberi, Kouame, Meresi, Eberle (46. Lo Re), Knöpfel, Asani, Todisco (46. Bischofberger).
FC Locarno: Maggioni, Osmani, Bilinovac, Fuso, Zubcic, Tirelli (55. Fasana), Perazzo, Rodriguez Da Costa, Botto (72. Antunovic), Simic, Pergl.
Bemerkung: 66. Rote Karte gegen Pergl (Locarno)

Top