HAWKS GEWINNEN IN HERISAU – PIKES ZURÜCK AUF ERFOLGSSPUR

Der EHC Uzwil nähert sich nach einem 3:2-Erfolg im Shootout in Herisau den Playoff-Plätzen. Einen eminent wichtigen 3:0-Sieg kann der SC Rheintal gegen die Red Lions aus Reinach feiern. Ebenfalls mit 3:0 gewinnen die PIKES aus dem Oberthurgau beim HC Prättigau-Herrschaft. Auch der EHC Frauenfeld kann drei Punkte verbuchen, zu Hause schlagen die Thurgauer Bellinzona mit 7:4.


Wiler Niederlage

Für den EC Wil gab es bei Tabellenführer Wetzikon bei der 5:8-Niederlage keine Punkte. Nach der Wiler Führung ging es mit einem 1:1 in die erste Pause und nach dem zweiten Drittel führten die Zürcher Oberländer mit 5:4. Der letzte Abschnitt war dann aber eine klare Sache für den Leader.

EHC Wetzikon – EC Wil 8:5 (1:1, 4:3, 3:1)
Telegramm


Wichtiger Erfolg für Rheintal

Einen 3:0-Erfolg feierte der SC Rheintal über die Red Lions aus Reinach. Die St. Galler Rheintaler gingen in der 21. Minute in Führung und konnten sechs Minuten vor Schluss auf 2:0 erhöhen. Zweieinhalb Minuten vor der Sirene fiel der dritte Treffer für die Platzherren und somit war die Entscheidung gefallen.

SC Rheintal – Red Lions Reinach 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)
Telegramm


Hawks gewinnen im Shootout

Der EHC Uzwil entführte nach einem Sieg im Shootout zwei Punkte aus dem Appenzellerland. Die Uzwiler schossen in der neunten Minute das erste Tor und konnten diesen Vorsprung bis in die 43. Minute halten. Die Herisauer erzielten den Ausgleich bei nummerischer Überzahl. Fünf Minuten danach lagen die Hawks aber bereits wieder vorne, doch der SCH glich im Powerplay noch einmal aus. Im Shootout war es dann Manuel Grigioni, welcher den entscheidenden Penalty zum Zusatzpunkt für die Uzwiler versenkte.

SC Herisau – EHC Uzwil 2:3 (0:1, 0:0, 2:1, 0:1)
Telegramm


Der Ausgleich für Herisau, aber nicht die Wende

Ausgleich, aber nicht die Wende

SC Herisau gleicht zum 1:1 aushttps://regiosport.ch/hawks-gewinnen-in-herisau-sc-rheintal-mit-wichtigem-sieg/

Gepostet von regiosport.ch am Samstag, 8. Dezember 2018


Heimerfolg für Frauenfeld

Im Heimspiel gegen die GDT Bellinzona konnte sich der EHC Frauenfeld mit 7:4 durchsetzen. Die Thurgauer zogen nach dem 1:1 mit drei Toren auf 4:1 davon. In der 52. Minute stand es 7:2 zugunsten der Gastgeber und die Tessiner betrieben nur noch Resultatkosmetik.

EHC Frauenfeld – GDT Bellinzona 7:4 (3:1, 2:1, 2:2)
Telegramm 


PIKES mit Sieg im Prättigau

Mit einem 3:0-Sieg beim HC Prättigau-Herrschaft konnten sich die PIKES weitere Zähler im Kampf um die Playoffs ergattern. Dabei traf Dimitri Malgin zwei Mal für die Oberthurgauer. Zunächst brachte er die Romanshorner in Front und auch den entscheidenden Emptty-Netter versenkte der Angreifer.

HC Prättigau-Herrschaft – PIKES EHC Oberthurgau 0:3 (0:1, 0:0, 0:2) 
Telegramm


Klarer Erfolg für Arosa

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten konnte sich der EHC Arosa am Ende klar gegen die Argovia Stars mit 7:2 durchsetzen. Die Schanfigger führten nach 40 gespielten Minuten nur knapp mit 2:1, drehten aber im Schlussabschnitt mächtig auf und erzielten gleich fünf Treffer.

EHC Arosa – Argovia Stars 7:2 (1:0, 1:1, 5:1) 
Telegramm


 Rangliste 1. Liga, Gruppe OST

Top