HENAU MIT FÜNF PUNKTEN VORSPRUNG AN DER TABELLENSPITZE

Das perfekte Wetter und viele spannende Spiele lockten zahlreiche Zuschauer an die Spiele der 3. Liga Gruppe 4. Leader FC Henau gelang es in letzter Minute, die drei Punkte zu sichern. Die Flawiler festigten sich mit einem Sieg in der vorderen Tabellenhälfte. Der FC Zuzwil musste sich auch im zweiten Rückrundenspiel geschlagen geben. (Titelbild: Podo Gessner)


Flawiler gewinnen ihr erstes Rückrundenspiel

Der FC Flawil konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden. Nach dem verschobenen Spiel von vergangener Woche kamen nun auch die Anhänger des FC Flawil wieder auf ihre Kosten. Bei perfektem Fussballwetter gewinnt der FC Flawil sein erstes Rückrundenspiel vor heimischer Kulisse gegen den FC Bütschwil. Den späten 3:2 Siegestreffer erzielte der Flawiler Tsega Khangsar in der 81. Spielminute.

FC Flawil – FC Bütschwil  3:2 (2:2)
Telegramm


Der FC Henau bleibt an der Spitze

Auch das zweite Spiel der Rückrunde konnten die Henauer für sich entscheiden. Damit stehen sie weiterhin mit einem Fünf-Punktepolster auf dem ersten Tabellenplatz. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten und einer 1:0 Pausenführung der Heimmannschaft, wendete sich das Blatt in den letzten Spielminuten. Dank dem Ausgleichstreffer in der 87. Spielminute und dem 2:1 Führungstreffer durch Dario Regazzoni in allerletzter Minute, sicherte sich der FC Henau die drei wichtigen Punkte.

FC Tobel-Affeltrangen – FC Henau 1:2 (1:0)
Telegramm


Zwei Punkte in zwei Spielen für den SC Aadorf

Im zweiten Spiel der Rückrunde gastierte der FC Wagen beim SC Aadorf. Die Aadorfer kommen nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Das Resultat vor heimischer Kulisse kann die Thurgauer nicht zufrieden stellen. Der Anschluss an die Spitzengruppe hat sich weiter vergrössert, so steht der SC Aadorf mit 19 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

SC Aadorf – FC Wagen 2:2 (1:1)
Telegramm


Zweite Niederlage im zweiten Spiel

Dem FC Zuzwil gelang es auch zu Hause nicht, weitere Punkte einzufahren. Nach der Niederlage von vergangener Woche mussten sich die Zuzwiler auch dem FC Neckertal-Degersheim geschlagen geben. Es fehlte nicht viel für einen Punktegewinn, aber der Start in die Rückrunde ist dem FC Zuzwil definitiv misslungen. So trennen die Beni Kuhn-Equipe bereits sechs Punkte von den vorderen Tabellenplätzen.

FC Zuzwil – FC Neckertal-Degersheim 2:3 (2:2)
Telegramm


Resultate der Runde 13

3. Liga Gruppe 4

Aktuelle Tabelle 

3. Liga Gruppe 4

 

 

Top