HERISAU, PIKES, UZWIL UND WIL GEHEN ALS SIEGER VOM EIS

Der EHC Uzwil kann sich erneut in Wetzikon durchsetzen und gewinnt mit 3:2. Einen 7:6-Auswärtssieg feiert der EC Wil in Frauenfeld. Die Herisauer bauen ihre Siegesserie weiter aus und gewinnen mit 3:1 gegen den HC Prättigau-Herrschaft. Einen ungefährdeten 7:4-Erfolg können die PIKES beim SC Rheintal verbuchen.


Hawks siegen erneut in Wetzikon

Auch in der Meisterschaft gewann der EHC Uzwil gegen Wetzikon, dank eines starken Mitteldrittels mit drei Treffern schaute ein 3:2-Erfolg heraus. Der Leader ging zunächst in Front, aber die Hawks drehten das Spiel mit zwei schnellen Toren im mittleren Abschnitt. Nach dem Ausgleich dauerte es aber nur gerade 66 Sekunden, ehe die Wasserfallen-Truppe erneut im Vorsprung lag.

EHC Wetzikon – EHC Uzwil 2:3 (1:0, 1:3, 0:0)
Telegramm


EC Wil gewinnt in Frauenfeld

Der EC Wil siegte beim EHC Frauenfeld mit 7:6. Den Grundstein zum Erfolg legte die Andy Ritsch-Truppe dabei mit vier Toren im Startdrittel. Die Thurgauer gaben sich jedoch nicht geschlagen, liefen jedoch die ganze Partie einem Rückstand hinterher. Nennenswert ist dabei, dass den Äbtestädtern gleich dreimal zwei Tore innerhalb von wenigen Sekunden gelang.

EHC Frauenfeld – EC Wil 6:7 (1:4, 2:1, 3:2)
Telegramm


Appenzeller gewinnen dank Powerplay

Im Prättigau konnte sich der SC Herisau mit 3:1 durchsetzen. Zunächst ging der HC Prättigau-Herrschaft aber in Führung, doch kurz nach Spielhälfte kamen die Appenzeller zum Ausgleich. Im letzten Drittel schoss die Markus Rechsteiner-Truppe zwei Tore in Überzahl und sicherte sich damit die drei Punkte.

HC Prättigau-Herrschaft – SC Herisau 1:3 (1:0, 0:1, 0:2) 
Telegramm


2. Treffer für Herisau in Grüsch

GWG beim Sieg des SC Herisau in Grüsch gegen HC Prättigau-Herrschaft

2:1 für SC Herisau vs. HC Prättigau 45. Min. durch Alexander Jeitziner

Gepostet von regiosport.ch am Samstag, 1. Dezember 2018


EHC Arosa bodigt Schlusslicht

Ein starkes Mitteldrittel genügte dem EHC Arosa für einen klaren 5:2-Erfolg über Tabellenschlusslicht Red Lions Reinach. Kurz vor der ersten Pause gingen die Lions im Powerplay in Führung. Das Heimteam konnte aber reagieren und riss die Führung mit drei Treffern im Mitteldrittel an sich. Ein frühes Tor zu Beginn des Schlussabschnitts brach den Reinachern das Genick.

EHC Arosa – Red Lions Reinach 5:2 (0:1, 3:0, 2:1)
Telegramm


Heimsieg für Bellinzona

Nach anfänglichen Schwierigkeiten bezwang die GDT Bellinzona die Argovia Stars mit 4:1. Nach 20 Minuten führten die Aargauer Gäste noch mit 1:0 aber im mittleren Abschnitt glichen die Tessiner aus. Der letzte Abschnitt war dann mit drei Treffern jedoch eine klare Sache für Bellinzona.

GDT Bellinzona – Argovia Stars 4:1 (0:1, 1:0, 3:0) 
Telegramm


PIKES gewinnen beim Aufsteiger

Die PIKES bekundeten bei ihrem Gastspiel in der Widnauer Aegeten keine Probleme und besiegten den SC Rheintal mit 7:4. Die Oberthurgauer gaben von Anfang an den Ton an und legten mit zwei Toren vor. Nach dem 5:2 in der 22. Minute war die Spannung weg, aber der Aufsteiger kam kurzzeitig auf 4:5 heran. Mehr lag gegen die Romanshorner jedoch nicht drin.

SC Rheintal – PIKES EHC Oberthurgau 4:7 (2:4, 2:1, 0:2)
Telegramm


 Rangliste 1. Liga, Gruppe OST

Top