KICKBOXEN „SWISS CHAMPIONSHIPS“ MIT 15 TITELKÄMPFEN

In 15 Kategorien, drei bei den Frauen und zwölf bei den Männer, wird sich am Samstag, 5. November 2016, in der Mehrzweckhalle Thurzelg, Oberbüren, entscheiden, wer die neuen Schweizermeister im Kickboxen sein werden. Zu den Favoriten gehören die Lokalmatadoren Mischa Mösli aus Zuzwil sowie Daniele Erni und Albin Asani aus Oberuzwil.

Die Schweizer Meisterschaften im Kickboxen finden dieses Jahr nicht ohne Grund in der Region Uzwil statt. Die Organisation wurde dem Kickboxing Verein Uzwil übertragen, weil er dieses Jahr sein 10-Jahr-Jubiläum feiert und weil er sich mit der Durchführung von Qualifikationswettkämpfen in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht hatte.

Gut geschützt

Diese Amateur-Titel in den verschiedenen Gewichtsklassen werden in 15 Finalpaarungen ermittelt: 12 Titel des SCOS (Schweizer Kickboxing Verband) und drei WKU-Titel (World Kickboxing and Karate Union).
Gekämpft wird gemäss SCOS-Regeln 3 mal 2 Minuten; 1 Ringrichter leitet den Kampf, drei Punktrichter bewerten die Leistungen. Dabei sind die Kontrahenten gut geschützt mit Kopf- und Zahnschutz – zusätzlich die Männer mit Tiefschutz, die Frauen mit Brustschutz, sodass Verletzungen sehr selten sind.


Die Türen werden am Samstag, 5. November 2016, in der Thurzelg um 17:30 Uhr geöffnet. Tickets sind noch verfügbar – vor Ort an der Kasse oder per E-Mail an info@kickboxing-uzwil.ch


kick-boxing_sm2016_armin-baltik_praesident_chefcoach_1600
Armin Baltik ist Präsident und Chefcoach des Kickboxing Vereins Uzwil und dirigiert als OK-Präsident auch die Schweizermeisterschaften 2016.
kick-boxing_sm2016_oberbueren_meisterguertel_pokalsammlung_uzwil_1600
An den Schweizermeisterschaften geht es um die Ehre und um die begehrten Meistergürtel – wie hier im Bild jener von ex-Schweizermeister Armin Baltik.
kick-boxing_sm2016_oberbueren_anfaenge_alti-gerbi_1600
Vor zehn Jahren wurde der Kickboxing Verein Uzwil gegründet. Zuerst trainierte man in den Räumlichkeiten der „Alti Gerbi“ in Oberuzwil.

fight-night_2016_oberbueren_plakat_680


 

Top