LC BRÜHL STEHT IM FINALE4

Der LC Brühl gewinnt im Schweizer Cup Viertelfinale mühelos gegen Zweitligisten HC Arbon mit 46:17.

(LC Brühl) Mit einem klaren Sieg ziehen die St. Galler SPL-Handballerinnen ins Final4 des Schweizer Cups ein. Die Titelverteidigerinnen gewannen mühelos gegen den Zweitligisten HC Arbon mit 46:17 (23:9). Die Brühlerinnen starteten gut uns Spiel. Die Thurgauerinnen hielten gut mit bis zum Stand von 3:2. Doch dann spielte Brühl die technische und spielerische Überlegenheit aus. Die Zweitligistinnen wussten der St. Galler Übermacht nichts entgegenzusetzen, der Spielausgang schien nach wenigen Minuten klar. „Wir haben nichts anbrennen lassen und zur Pause souverän geführt“, lobt Brühls Trainer Werner Bösch. Trotz des hohen Vorsprungs hielt seine Equipe auch in der zweiten Halbzeit die Intensität aufrecht. Die Brühlerinnen kämpften um jeden Ball und zeigten ein engagiertes Spiel. „Wir haben verdient hoch gewonnen“, konstatiert Bösch zufrieden. Sein Team freut sich auf den Einzug ins Final4.

Finale in Olten
Die Finalspiele um den Schweizer Cup werden am 4. und 5. Februar 2017, in der Stadthalle Olten ausgetragen. Auch die Ligakonkurrenten Spono Nottwil und DHB Rotweiss Thun schafften den Einzug ins Final4. Heute Abend drücken die Brühlerinnen ihren Vereinskolleginnen der zweiten Mannschaft die Daumen: Gewinnt LC Brühl SPL2 gegen LK Zug, stünden gleich zwei Brühler Teams im Final4.

Top