OSTSCHWEIZER TOP-TEAM FLYING PENGUINS: PREMIERE IM PLAYOFF-VIERTELFINAL

Team UHC Flying Penguins Niederwil 1. Liga: hinten v.l. Lukas Niedermann, Stefan Hautle, Rafael Gemperle, Cornel Eberle, Cornel Schmid und Yanik Thaddey; vorne v.l. Alex Dörig, Patrik Wagner, Robin Thaddey, Othmar Oeler und Nando Metzger (nicht im Bild: Dominik Meisser und Michael Süess).


Die Flying Penguins sind das einzige Ostschweizer Team in der höchsten Spielklasse im Unihockey-Kleinfeld. Jetzt haben sie auf ihrem Höhenflug ein neues Ziel erreicht. Sie konnten sich dank starken Leistungen in der Meisterschaft den vierten Platz in der Gruppe 2 erkämpfen.

Premiere Playoff-Viertelfinal

Damit steht die Flying Penguins Niederwil erstmals im Playoff-Viertelfinal, wo sie auf den UHC Kappelen aus Bern treffen, dem besten Team aus der Gruppe 1. Dies wird eine echte Herausforderung. – Gespielt wird am 9., 16. und evtl. 17. März im Modus „Best-of-Three“. Das Heimspiel steht am Samstag, 16. März 2019, um 20:00 Uhr in der Sporthalle Thurzelg, Oberbüren, auf dem Programm.

Präsident Michael Süess: „Wir freuen uns über die erstmalige Teilnahme an den Playoffs und hoffen, dass uns viele Fans an Auswärts- und Heimspielen gegen ein starkes Team aus Kappelen unterstützen werden.“

Flying Penguins Präsident Michael Süess: „2017 trafen wir schon einmal auf den haushohen Favoriten aus Bern, und zwar anlässlich des Cup Achtelfinals. Damals war es eine klare Angelegenheit,  wir blieben Zuhause während 60 Minuten chancenlos und verloren mit 8:16. Knapp 1 1/2 Jahre später und mit mehr Erfahrung werden wir sicherlich versuchen, die Spiele etwas ausgeglichener zu gestalten. Die Favoritenrolle bleibt jedoch beim souveränen Gruppensieger aus Kappelen. Wir sind bereit für das Abenteuer Playoffs und haben dabei nichts zu verlieren.“

In diesem Sinne: Hopp Penguins – guten Playoff-Höhenflug!


Die Playoff-Termine „Best-of-Three“

Tabelle Meisterschaft 2018/19


Top