RHEINTAL UND PRÄTTIGAU BLEIBEN ENGSTE VERFOLGER DES SC HERISAU

Der SC Rheintal und der HC Prättigau-Herrschaft schlossen die Hinrunde ebenfalls mit einem Sieg ab und blieben dadurch  – mit 6 Punkten Rückstand – engste Verfolger von Leader SC Herisau. Ebenfalls drei Punkte holte der EHC Kreuzlingen-Konstanz, und zwar beim EHC Lenzerheide-Valbella. Die Grenzstädter liegen auf Rang 4 vor dem Beginn der Rückrunde zur Playoff-Qualifikation.

Die Resultate der 9. Runde

SC Herisau – EHC Wallisellen 7:0 (4:0, 2:0, 1:0)
Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

EHC St. Gallen – SC Rheintal 3:7 (0:2, 2:3, 1.2)
Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

CdH Engiadina – EHC St. Moritz 2:4 (1:0, 0:1, 1:3)
Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

EHC Lenzerheide-Valbella – EHC Kreuzlingen-Konstanz 2:5 (1:3, 0:1, 1:1)
Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

HC Prättigau-Herrschaft – EV Dielsdorf-Niederhasli 4:2 (1:0, 0:1, 3.1)
Telegramm mit Torschützen, Spielverlauf und Aufstellungen

 


Aktuelle Tabelle nach der Hinrunde

eishockey_2liga_gr2_tabelle_2016-11-27_nachhinrunde_641

Top