RORSCHACH-GOLDACH MIT TRAUMLOS IM CUP – DER FC ST. GALLEN KOMMT AUF DIE KELLEN

Der FC Rorschach-Goldach zog das grosse Los in der 1. Cup-Hauptrunde. (Bild: FC Rorschach-Goldach)


Heute Mittag wurde die 1. Cup-Hauptrunde ausgelost und dabei zog der FC Rorschach-Goldach mit dem FC St. Gallen das Traumlos! Aber auch der FC Widnau (AC Bellinzona) als auch der FC Bischofszell (FC Aarau) bekamen attraktive Gegner zugelost. Der FC Wil muss zum Zweitligist Littau.

Die Götter meinten es gut mit dem FC Rorschach-Goldach aus der 2. Liga interregional, als ihnen der FC St. Gallen zugelost wurde. Die Kellen in Tübach wird aus allen Nähten platzen. Der FC Widnau begrüsst auf der heimischen Aegeten die AC Bellinzona, welche in die Challenge League aufgestiegen ist und der FC Bischofszell spielt gegen den Fast-Super-League-Aufsteiger Aarau. Auf den FC Wil wartet mit Zweitligist Littau ein machbarer Gegner. Die Partien finden zwischen dem 19. und 21. August 2022 statt.


Paarungen mit Teams aus der Region:

FC Rorschach-Goldach (2. Inter.) – FC St. Gallen (SL)
FC Littau (2.) – FC Wil (ChL)
FC Widnau (2. Inter.) – AC Bellinzona (ChL)
FC Bischofszell (2.) – FC Aarau (ChL)
FC Wohlen (1.) – FC Kreuzlingen (1.)
FC Wiedikon (2.) – FC Rapperswil-Jona (PL)
FC Wittenbach (3.) – AC Arbedo-Castione (2.)

Top