SC HERISAU: SIEG IM TESTSPIEL

Der SC Herisau konnte das Vorbereitungsspiel gegen den EHC Bassersdorf mit 3:1 für sich entscheiden. Für die Appenzeller schossen Bommeli, Rotzinger und Speranzino die Tore.

Für die einheimische Equipe um Trainer Markus Rechsteiner begann die Partie nicht nach Wunsch, bereits nach 153 Sekunden zappelte die Scheibe im Netz der Herisauer. Es dauerte bis fast zur Spielhälfte, ehe der SCH das erste Mal jubeln durfte.

Schlussdrittel für sich entschieden
Den letzten Abschnitt konnte der Appenzeller Traditionsverein mit zwei weiteren Treffern für sich entscheiden. Ein früher sowie später Treffer sorgte für klare Verhältnisse. Das nächste Testpiel bestreitet der SC Herisau am Samstag, 10. September 2016, um 19.30 Uhr (Eishalle Grüsch) beim HC Prättigau-Herrschaft.

SC Herisau – EHC Bassersdorf 3:1 (0:1, 1:0, 2:0)
Sportzentrum Herisau. – SR: Mattli/Mosberger.
Tore:
3. Eppler (Schärer) 0:1, 30. Bommeli (M. Koller) 1:1, 42. Rotzinger (Speranzino, Popp) 2:1, 60. (59.28) Speranzino 3:1.
SC Herisau: Raganato; Studerus, Olbrecht; M. Koller, Noser; Rutishauser, Bleiker; Homberger; Bommeli, Biefer, Popp; Speranzino, Widmer, Jeitzinger; Pace, T. Koller, Rotzinger; Grau.
EHC Bassersdorf: Oschwald; Stamm, Schärer; Eppler; Studer, Theodoridis, Figi; Kurt, Honegger, Kuhn; Staiger, Wilhelm.
Strafen: 6-mal 2 Minuten (plus 10 Minuten Kevin Homberger) gegen Herisau; 2-mal 2 Minuten gegen Bassersdorf.

Weitere Resultate:
SC Weinfelden – HC Valée de Joux 2:6 (0:2, 1:3, 1:1)
EHC Burgdorf – EHC Frauenfeld 7:6 (3:2, 2:2, 2:2)

Top