SIEGE FÜR HERISAU, WIL UND DIE PIKES

Der SC Herisau besiegt die Red Lions aus Reinach mit 7:4. Dem EC Wil gelingt die Entscheidung in Luzern erst mit einem Tor in der Verlängerung und siegt mit 4:3. Die PIKES bezwingen den SC Rheintal mit 3:1. Etwas überraschend verliert der EHC Frauenfeld im Shootout gegen die Argovia Stars. (Bild: VR)


Wetzikon siegt in der Overtime

Einen knappen 4:3-Erfolg über den EHC Burgdorf sicherte dem EHC Wetzikon in der Overtime den Zusatzpunkt. Die Gäste aus dem Emmental rissen dabei drei Mal die Führung an sich, doch am Ende jubelten trotzdem die Zürcher Oberländer dank eines Treffers in der Verlängerung.

EHC Wetzikon – EHC Burgdorf 4:3 (1:2, 1:1, 1:0, 1:0) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / KEB, Wetzikon
Telegramm


Wiler gewinnen in der Overtime

Mehr Mühe als erwartet hatte der EC Wil in der Zentralschweiz und gewann gegen das Schlusslicht aus Luzern erst dank einem Treffer in der Overtime mit 4:3. Die Äbtestädter kassierten 51 Sekunden vor Schluss das 3:3 und schossen aber nach 19 Sekunden in der Verlängerung den spielentscheidenden Treffer.

HC Luzern – EC Wil 3:4 (0:1, 2:1, 1:1, 0:1) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / Regionales Eiszentrum AG, Luzern
Telegramm


Tessiner gewinnen im Penaltyschiessen

Die GDT Bellinzona entführte mit einem 5:4-Shootout-Erfolg zwei Punkte aus Grüsch. Das Spiel war hart umkämpft und die Tessiner legten schnell einmal zwei Tore vor, aber die Herrschäftler liessen sich nicht abwimmeln und kamen zum Ausgleich. Auch nach dem 3:4 schöpften die Bündner noch einmal Hoffnung und kamen fünf Sekunden vor Schluss zum neuerlichen Ausgleich.

HC Prättigau-Herrschaft – GDT Bellinzona 4:5 (1:2, 3:2, 0:1) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / Eishalle, Grüsch
Telegramm


Frauenfeld verliert im Shootout

Zum Abschluss der Qualifikation setzte es für den EHC Frauenfeld eine 4:5-Niederlage nach Verlängerung bei den Argovia Stars ab. Dabei sahen die Thurgauer nach einer 4:1-Führung nach 20 Minuten wie der sichere Sieger aus. Doch die Aargauer fanden mit drei Toren im mittleren Abschnitt ins Geschehen zurück und hatten im Shootout das bessere Ende für sich.

Argovia Stars – EHC Frauenfeld 5:4 (1:4, 3:0, 0:0, 1:0) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / KEB, Aarau
Telegramm


PIKES holen drei Punkte

Die PIKES gewannen beim SC Rheintal mit 3:1 und beendeten damit die Qualifikation auf dem zweiten Platz. Zunächst gingen die Aegeten-Boys in Führung, doch die Romanshorner liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und drehten das Spiel im zweiten Drittel. Die Entscheidung fiel rund drei Minuten vor der Schlusssirene.

SC Rheintal – PIKES EHC Oberthurgau 1:3 (1:1, 0:1, 0:1) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / Aegeten, Widnau
Telegramm


Herisau gewinnt in Reinach

Mit einem 7:4-Sieg über die Red Lions aus Reinach begann für den SC Herisau eine neue Zeitrechnung, nach dem gestern Abend Trainer Markus Rechsteiner durch Christian Strasser ersetzt wurde. Zunächst lagen die Appenzeller zurück, doch mit starken 40 Minuten und sieben Toren bog der SCH schlussendlich auf die Siegerstrasse ein.

Red Lions Reinach – SC Herisau 4:7 (1:0, 0:4, 3:3) 
Samstag, 11. Januar 2020, 17:30 Uhr / KEB Oberwynental, Reinach
Telegramm

Treffer zum 5:3 für den SC Herisau in Reinach

Treffer zum 5:3 durch Dario Gartmann für den SC Herisau in Reinachhttps://regiosport.ch/siege-fuer-herisau-wil-und-die-pikes/Schlittschuh-Club Herisau Fanclub SC Herisau

Gepostet von Herisau24.ch am Sonntag, 12. Januar 2020


Rangliste 1. Liga Gruppe OST

 

Top