UZWIL MIT SPEKTAKULÄREM REMIS – AMRISWIL, WIL 2, WIDNAU UND CHUR GERETTET

In einer unterhaltsamen Partie trennen sich der FC Uzwil und Absteiger Dübendorf 4:4. Widnau und Chur teilen sich beim 2:2 die Punkte und haben den definitiven Klassenerhalt geschafft. Auch der FC Amriswil verbleibt nach einem 2:2 in Rüti in der Interregio. Der FC Kreuzlingen wahrt seine Chance auf den Aufstieg mit einem 4:0-Sieg in Seuzach.


Punktgewinn reicht beiden Teams

Ein 2:2 reichte sowohl dem FC Widnau als auch Chur 97 zum definitiven Ligaerhalt.

FC Widnau – Chur 97 2:2 
Telegramm


Uster mit Niederlage

Der FC Uster verlor sein Heimspiel gegen die Blue Stars aus Zürich mit 0:1 und steigt somit in die 2. Liga regional ab. Das goldene Tor für die Gäste fiel kurz vor dem Halbzeitpfiff.

FC Uster – FC Blue Stars ZH 0:1 (0:1)
Telegramm


Ein Remis für den FC Uzwil

Obwohl es um nichts mehr ging, sahen die Zuschauerinnen und Zuschauer auf der Henauer Rüti ein attraktives Spiel beim 4:4 zwischen dem FC Uzwil und Absteiger Dübendorf. Die Gastgeber führten zur Pause mit 2:0 und trafen auch im zweiten Durchgang noch zwei weitere Male, aber die Gäste aus dem Glattal konnte die Partie doch noch ausgleichen.

FC Uzwil – FC Dübendorf 4:4 (2:0)
Telegramm


Der „Gipfel“ des Spiels in Uzwil

Captain "Gipfel" war wieder zur Stelle: Treffer zum 2:0

FC Uzwil-Captain Ifraim Alija, in Fussballerkreisen besser bekannt als "Gipfel*, erzielte beim 4:4-Remis gegen Dübendorf den Treffer zur Uzwiler 2:0-Pausenführung.https://uzwil24.ch/2019/06/fc-uzwil-schliesst-heimsaison-mit-44-ab/FC Uzwil

Gepostet von uzwil24.ch am Samstag, 8. Juni 2019


Kreuzlinger mit wichtigem Sieg

Mit einem 4:0-Erfolg in Seuzach wahrte sich der FC Kreuzlingen die kleine Chance auf den Aufstieg in die 1. Liga. Die Thurgauer gingen in der 33. Minute in Führung und konnten im zweiten Durchgang mit drei weiteren Toren alles klar machen.

FC Seuzach – FC Kreuzlingen 0:4 (0:1) 
Telegramm


Mit Punkt zum Ligaerhalt

Mit einem 2:2-Unentschieden erreichte der FC Amriswil beim FC Rüti den benötigten Zähler zum Klassenerhalt. Dabei führten die Thurgauer nach einer knappen Viertelstunde mit 2:0, aber die Platzherren schafften schlussendlich mit zwei Treffern doch noch den Ausgleich.

FC Rüti – FC Amriswil 2:2 (1:2) 
Telegramm


Tabelle 2. Liga interregional, Gruppe 6

Top