UZWILER BEI DEN PIKES – WIL IM ZÜRCHER OBERLAND

In der kommenden Meisterschaftsrunde müssen die Hawks aus Uzwil bei den PIKES aus Romanshorn antreten und der EC Wil gastiert im Zürcher Oberland beim EHC Wetzikon. Leader Bülach ist am Samstag, 26. November, 2016 spielfrei, so besteht die Möglichkeit für den EHC Dübendorf mit einem Sieg über Arosa bis auf drei Zähler heranzukommen.


PIKES empfangen Uzwil

Die Uzwiler zeigten sich zuletzt stark verbessert, doch zu einem Sieg hat es immer noch nicht gereicht. Es sind jeweils ehrenvolle Niederlagen aber damit kann man sich leider nichts kaufen. Am vergangenen Mittwoch mussten die PIKES eine 3:5 Heimniederlage gegen die Bülacher einstecken und wollen nun im zweiten Heimspiel innerhalb von vier Tagen nun dafür einen Sieg einfahren.


Gelingt Weinfelden auch einmal ein Sieg der nicht budgetiert ist?

Bisher konnten die Trauben aus Weinfelden in der laufenden Saison nur Pflichtsiege über Wil und Uzwil verbuchen. Auch gegen die Seebner gab es bislang noch keine Punkte. Um aber noch eine kleine Chance auf die Playoffs zu haben, muss aber nun ein Erfolg über den EHC Seewen her. Mit 27 Punkten und den damit verbundenen sechsten Platz ist die Schwyzer Equipe aber kein leichter Kontrahent.


Wil ist bei Wetzikon Aussenseiter

Nach dem Trainerwechsel hatten die Wiler Bären mit zwei Siegen ein kurzes aufflackern, doch resultatmässig hat sich seither nicht viel verändert. Im spielerischen Bereich zeigen sich aber stetige Verbesserungen und der ECW ist durchaus ein ernstzunehmender Gegner geworden. Für die Andy Ritsch-Truppe aus Wetzikon sollte aber ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten eine reine Pflichtaufgabe sein.


Churer Gastspiel in Frauenfeld

Die Frauenfelder mussten den zweiten Rang an die Dübendorfer abgeben, liegen jedoch nur gerade einen Zähler zurück. Beim Pflichterfolg über Uzwil, bei dem die Thurgauer mehr Mühe bekundeten als ihnen Lieb war, zeigte sich, dass die Truppe aktuell nicht in Bestform ist. Denn zuvor setzte es zwei Niederlagen ab. Die Capricorns hingegen gewann neulich zweimal in Folge und reisen mit breiter Brust nach Frauenfeld.


Kann Arosa die Glattaler stoppen?

Derzeit ist der EHC Dübendorf in jener Verfassung welche man sich eigentlich von ihm gewöhnt ist und feierte gleich sechs Siege in spe. Mit diesem Effort kletterten die Glattaler bis auf den zweiten Platz hoch. Aber auch die Aroser scheinen aktuell in einer guten Form zu sein, musste man doch in den letzten fünf Partien nur einmal als Verlierer vom Eis. Für Spannung ist also mit Sicherheit gesorgt.


unbenannt

Rangliste 1. Liga, OS / Ost, Gruppe 1

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EHC Bülach 16 13 0 0 3 75 : 30 39
2 EHC Dübendorf 15 11 0 0 4 81 : 39 33
3 EHC Frauenfeld 15 10 1 0 4 58 : 40 32
4 EHC Arosa 16 10 0 1 5 65 : 52 31
5 EHC Chur Capricorns 15 8 1 3 3 62 : 43 29
6 EHC Seewen 16 8 1 1 6 59 : 56 27
7 EHC Wetzikon 15 8 1 0 6 52 : 45 26
8 PIKES EHC Oberthurgau 16 7 0 0 9 55 : 51 21

9 SC Weinfelden 15 4 0 0 11 44 : 84 12
10 EC Wil 15 1 1 0 13 35 : 85 5
11 EHC Uzwil 16 0 0 0 16 18 : 79 0
Top