UZWILER GASTIEREN IN BÜLACH – WILER EMPFANGEN SEEWEN

Am Mittwoch, 5. Oktober 2016 steht in der 1. Liga Gruppe OST die fünfte Runde auf dem Programm, dabei bestreiten die Uzwiler Hawks ein Auswärtsspiel gegen Bülach und der EC Wil begrüsst den EHC Seewen. 

(mas) Mit Frauenfeld und Wetzikon treffen jene Teams aufeinander, welche ohne Punktverlust dastehen. Die Thurgauer siegten am Sonntag bei den Schanfigger aus Arosa gleich mit 8:4 und setzten eine überzeugende Duftmarke. Aber auch die Zürcher Oberländer sind in einer beneidenswerten Frühform und schossen in drei Partien bereits zehn Treffer. Mit nur fünf (Frauenfeld) und vier (Wetzikon) Gegentoren stellen die beiden Mannschaften bislang die stärkste Defensive.


Kann Uzwil in Bülach bestehen?

Die Uzwiler zeigten sich in der vergangenen Partie gegen Wetzikon (1:4) verbessert mussten jedoch erneut als Verlierer vom Eis. Nun wartet mit Bülach ein Team, dass zuletzt einen 9:1 Kantersieg gegen Weinfelden feiern konnte. Die Zürcher Unterländer haben einen sehr guten Lauf und siegten zuletzt dreimal in Serie bei einem Torverhältnis von 21:2! Es wird also ein schwieriges Auswärtsspiel für die Petr Rosl-Equipe werden.


Bündner Derby in der Oberen Au

In Chur kommt es zum mit Spannung erwarteten ersten Bündner Derby der Saison. Beide Mannschaften stecken in einem kleinen Zwischentief und mussten sich in den vergangenen zwei Partien beugen. Die Churer verloren bei den PIKES (2:4) sowie in der Overtime mit 3:4 in Seewen und konnten immerhin einen wichtigen Zähler verbuchen. 4:8 und 3:5 lauten die letzten Resultate von Arosa. Da kommt das Derby für beide gelegen, um sich den Frust von der Seele schiessen zu können.


PIKES sind klarer Favorit

Auch in Romanshorn steht ein Derby an, dabei sind die Oberthurgauer klarer Favorit in der Begegnung gegen Weinfelden. Wobei die Tabelle dies im ersten Moment nicht vermuten lässt. Die Patrick Henry-Truppe wie auch der SCW weisen aktuell sechs Zähler auf. Weinfelden steht mit Siegen gegen Wil und Uzwil im Soll musste jedoch zuletzt eine empfindliche 1:9 Schlappe gegen Bülach hinnehmen. Und die PIKES verloren zu Hause knapp gegen Gruppenfavorit Dübendorf mit 2:3.


Wiler wollen die ersten Punkte

Das es für die Wiler Bären eine schwierige Saison werden wird, war schon von vornherein klar, nun steht man nach drei gespielten Partien und keinem Zähler auf dem vorletzten Platz. Mit den Schwyzern aus Seewen ist nun aber ein Gegner im Sportpark Bergholz zu Gast, gegen den man sich durchaus Chancen auf einen Punktgewinn ausrechnen darf. Doch aufgepasst, die Fritz Lanz Schützlinge knöpften zuletzt dem EHC Chur in der Overtime den zweiten Zähler ab.

Mittwoch, 5. Oktober 2016
EHC Frauenfeld – EHC Wetzikon (20 Uhr, KEB Frauenfeld)
EHC Bülach – EHC Uzwil (20 Uhr, Sportzentrum Hirslen, Bülach)
EHC Chur Capricorns – EHC Arosa (20 Uhr, KEB Obere Au, Chur)
PIKES EHC Oberthurgau – SC Weinfelden (20 Uhr, EZO Romasnhorn)
EC Wil – EHC Seewen (20.15 Uhr, Sportpark Bergholz, Wil)

Rangliste 1. Liga, OS / Ost, Gruppe 1

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EHC Frauenfeld 3 3 0 0 0 16 : 5 9
2 EHC Wetzikon 3 3 0 0 0 10 : 4 9
3 EHC Bülach 4 3 0 0 1 23 : 7 9
4 EHC Dübendorf 4 3 0 0 1 18 : 12 9
5 EHC Arosa 4 2 0 0 2 18 : 16 6
6 PIKES EHC Oberthurgau 4 2 0 0 2 11 : 11 6
7 SC Weinfelden 4 2 0 0 2 19 : 22 6
8 EHC Chur Capricorns 3 1 0 1 1 10 : 10 4

9 EHC Seewen 4 0 1 0 3 7 : 15 2
10 EC Wil 3 0 0 0 3 8 : 21 0
11 EHC Uzwil 4 0 0 0 4 5 : 22 0
Top