WIL GEWINNT DERBY GEGEN UZWIL – HERISAU BESIEGT PIKES

Der SC Herisau feiert im heimischen Sportzentrum den ersten Sieg im neuen Jahr, gegen die PIKES schaut ein 6:4-Erfolg heraus. Zu Hause bekundet der EHC Frauenfeld mit Schlusslicht Red Lions Reinach keine Probleme und gewinnt locker mit 5:1. Nach fünf Niederlagen in Serie kann der SC Rheintal beim HC Prättigau-Herrschaft einen 5:1-Sieg verbuchen. Im Derby setzt sich der EC Wil gegen ein dezimiertes Uzwil mit 4:1 durch.


Wetzikon strauchelt

Etwas überraschend unterlag Tabellenführer Wetzikon bei den Argovia Stars mit 3:5. Die Aargauer erarbeiteten sich im ersten Drittel einen 3:1-Vorsprung, mussten jedoch kurz nach Wiederbeginn den Anschluss in Kauf nehmen. Der Zwei-Tore-Vorsprung konnte noch im Mitteldrittel wieder hergestellt werden. Im letzten Abschnitt kamen beide Teams zu einem weiteren Treffer.

Argovia Stars – EHC Wetzikon 5:3 (3:1, 1:1, 1:1)
Telegramm


Verdienter Erfolg von Herisau

In einer abwechslungsreichen Begegnung konnte sich der SC Herisau gegen die PIKES mit 6:4 durchsetzen. Bereits im Startdrittel konnten die Fans fünf Treffer bejubeln, dabei konnten die Romanshorner gleich drei Mal in Führung gehen. Die Appenzeller waren im mittleren Abschnitt das klar bessere Team und rissen die Führung dank zwei Treffern an sich. Der Gast aus dem Thurgau kam knapp sieben Minuten vor Schluss zum Ausgleich, doch der SCH liess nicht locker und traf danach noch zwei Mal ins Schwarze.

SC Herisau – PIKES EHC Oberthurgau 6:4 (2:3, 2:0, 2:1)
Telegramm


Das Game-Winning-Goal für den SC Herisau

Powerplay-Treffer für den SC Herisau zum 5:4

Game-Winning-Goal zum 5:4 für Herisau beim 6:4-Sieg über die PIKES. Dario Gartmann lenkt Schuss von Alexander Jeitziner unhaltbar ab ins Tor von Goalie Mathys.https://regiosport.ch/frauenfeld-mit-lockerem-sieg-herisau-bodigt-die-pikes-rheintal-gewinnt-im-praettigau/@SC hSC Herisau @Fanclub SC Herisau

Gepostet von regiosport.ch am Samstag, 19. Januar 2019


Dieser vom Head-Schiedsrichter nicht anerkannte Treffer gab zu diskutieren

Ein regulärer Treffer?

Diesen Treffer beim Stand von 4:3 für den SC Herisau gab der Schiedsrichter nach langen Diskussionen mit seinen Assistenten NICHT. Was meinen Sie?https://regiosport.ch/frauenfeld-mit-lockerem-sieg-herisau-bodigt-die-pikes-rheintal-gewinnt-im-praettigau/SC Herisau Fanclub SC Herisau

Gepostet von regiosport.ch am Samstag, 19. Januar 2019


Klarer Sieg für Frauenfeld

Einen ungefährdeten 5:1-Sieg feierte der EHC Frauenfeld über Schlusslicht Red Lions Reinach. Die Gäste gingen bereits nach 49 Sekunden in Führung, aber die Thurgauer konnten das Spiel mit zwei Toren wenden. Auch im zweiten Drittel kamen die Gastgeber zu einem Torerfolg und erhöhten auf 3:1. Zwei weitere Treffer in den letzten 15 Minuten sicherten den Frauenfeldern die drei Punkte.

EHC Frauenfeld – Red Lions Reinach 5:1 (2:1, 1:0, 2:0)
Telegramm


Inferiose Rheintaler

Mit einem starken Schlussdrittel mit vier Treffern besiegte der SC Rheintal den HC Prättigau-Herrschaft auf deren Eis mit 5:1. Die Bündner gingen in der zehnten Minute in Führung, doch die St. Galler Rheintaler kamen in der 25. Minute zum Ausgleich. Mit vier Toren in den letzten zwölf Minuten sicherte sich die Roger Nater-Equipe aber die drei Punkte.

HC Prättigau-Herrschaft – SC Rheintal 1:5 (1:0, 0:1, 0:4) 
Telegramm
Spielbericht SC Rheintal


Bellinzona besiegt Arosa

Für den EHC Arosa gab es im Tessin bei der 3:6-Niederlage gegen die GDT Bellinzona keine Punkte. Die Gastgeber hatten einen Start nach Mass und führten bereits nach viereinhalb Minuten mit 2:0. Das Team aus dem Schanfigg schaffte jedoch drei Mal den Anschluss, aber am Ende blieben die Zähler trotzdem im Centro Sportivo.

GDT Bellinzona – EHC Arosa 6:3 (2:1, 3:2, 1:0) 
Telegramm


Wiler Erfolg

Gegen dezimierte Uzwiler konnte der EC Wil mit 4:1 gewinnen. Die Hawks hatten nur gerade elf gesunde Feldspieler zur Verfügung und mit der Zeit musste die Mischa Wasserfallen-Truppe dem dünnen Spielermaterial Tribut zollen. Es dauerte jedoch bis zur 25. Minute, ehe die Wiler Bären in Führung gingen und nach dem 2:0 kamen die Gäste zum Anschluss. Zwei weitere Treffer der Wiler liessen aber die Uzwiler Hoffnungen auf einen Punktgewinn im Keim ersticken.

EC Wil – EHC Uzwil 4:1 (0:0, 3:1, 1:0)
Telegramm


 Rangliste 1. Liga, Gruppe OST

Top