WILER UNENTSCHIEDEN IM ST. GALLER DERBY – WINTERTHUR VERLIERT IN LAUSANNE

Im St. Galler Derby gibt es zwischen dem FC Wil und dem FC Rapperswil-Jona beim 1:1 keinen Sieger. Das Heimteam geht früh in Führung, doch die Gäste kommen noch vor der Pause zum Ausgleich. Eine klare Niederlage muss der FC Winterthur in Lausanne hinnehmen. Gleich mit 1:4 müssen sich die Eulachstädter geschlagen geben.


Ein Remis im St. Galler Derby

Der FC Wil und der FC Rapperswil-Jona trennten sich 1:1 Unentschieden. Die frühe Führung der Sforza-Elf glichen die Rosenstädter kurz vor der Pause aus. Das Team aus der Äbtestadt hatte eigentlich mehr vom Spiel und der Ball zirkulierte auch mehrheitlich in den Füssen der Wiler, doch zu einem Sieg reichte es trotzdem nicht. (Bild: Gianluca Lombardi)

FC Wil – FC Rapperswil-Jona 1:1 (1:1)
Telegramm


Klare Niederlage

Vor knapp 3’000 Zuschauerinnen und Zuschauern hatte der FC Winterthur auf der Pontaise gegen den Tabellenzweiten Lausanne beim 1:4 nichts zu melden. Die Waadtländer gingen früh in Führung, aber zunächst konnten die Winterthurer kurz nach der Pause ausgleichen. Doch nach dem Ausgleich schlug die Giorgio Contini-Elf gnadenlos zu und erzielte noch drei weitere Treffer zum klaren 4:1.

FC Lausanne – FC Winterthur 4:1 (1:0)
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

Top