WINTERTHUR SCHLÄGT RAPPERSWIL – WIL VERLIERT IN SCHAFFHAUSEN

Nach der 1:4-Heimpleite gegen den FC Winterthur muss der FC Rapperswil-Jona weiter um den Klassenerhalt bangen. Eine Runde vor Schluss beträgt der Vorsprung auf Schlusslicht Chiasso weiter nur zwei Punkte. Für den FC Wil gibt es im letzten Auswärtsspiel der Saison im LIPO Park beim FC Schaffhausen bei der 0:2-Niederlage keine Punkte.


Rapperswil muss weiter bangen

Für den FC Rapperswil-Jona ist der Klassenerhalt immer noch nicht Tatsache, die Rosenstädter mussten zu Hause eine 1:4-Klatsche gegen den FC Winterthur einstecken. Dabei stand es zur Pause noch 0:0. Doch mit vier Treffern im zweiten Durchgang schalteten die Eulachstädter einen Gang höher. Den Platzherren gelang kurz vor Schluss nur noch eine kleine Resultatkosmetik zum 1:4.

FC Rapperswil-Jona – FC Winterthur 1:4 (0:0)
Telegramm


Wiler lassen Punkte liegen

Der FC Wil musste sich in Schaffhausen mit 0:2 geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die Gastgeber in der 67. Minute durch Helios Sessolo in Führung und bauten den Vorsprung in der Nachspielzeit aus. Karim Barry sorgte dafür, dass die drei Punkte in Schaffhausen blieben. (Bild: Gianluca Lombardi)

FC Schaffhausen – FC Wil 2:0 (0:0)
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

Top