ZUM JAHRESABSCHLUSS NOCH EINMAL EIN ST. GALLER-DERBY

Am Mittwoch, 21. Dezember 2016, kommt es im Wiler Sportpark Bergholz ab 20.15 Uhr zum Nachbarschaftsderby zwischen dem EC Wil und dem EHC Uzwil. In Chur steht der Spitzenkampf zwischen dem EHC Chur Capricorns und dem souveränen Leader EHC Dübendorf auf dem Programm.


Bülach will unter den ersten vier bleiben

Im Heimspiel gegen Wetzikon möchten die Zürcher Unterländer weiterhin den vierten Platz behaupten. Zuletzt musste die Martin Höhener-Truppe eine schmerzliche Overtimeniederlage in Frauenfeld über sich ergehen lassen. Und die Truppe von Andi Ritsch setzte sich gegen die PIKES in der Verlängerung durch. Die Wetziker belegen aktuell mit 37 Punkten den siebten Platz, könnten jedoch mit einem Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage von Arosa mit den Bündnern die Plätze tauschen.


Thurgauer Derby in Frauenfeld

Das Thurgauer Derby zwischen Frauenfeld und Weinfelden verspricht nach dem letzten Aufeinandertreffen wenig Spannung, der EHCF fegte die Trauben gleich mit 7:1 vom Eis. Die Frauenfelder brauchen jedoch einen Sieg, um im Verfolgertrio von Leader Dübendorf bleiben zu können. Weinfelden ist ganz klar der krasse Aussenseiter und hat nichts zu verlieren, ganz im Gegenteil zur Emanuel Marbach-Truppe.


Churer fordern den Tabellenführer heraus

Einen ganz besonderen Leckerbissen bekommen die Fans im Churer Hallenstadion vorgesetzt, dabei treffen die Capricorns auf Gruppenfavorit Dübendorf. Vor knapp zwei Wochen vergeigten die Steinböcke eine 2:0 Führung gegen die Glattaler und erlebten am Ende den plötzlichen Tod im Sudden Death. Macht es die Marcel Habisreutinger-Equipe diesmal besser und können dem Spitzenreiter wieder einmal eine Niederlage zufügen?


Arosa und die PIKES suchen die Flucht nach vorne

Der EHC Arosa wie auch die PIKES stehen momentan nicht dort wo sie gerne sein würden. Der fünfte Platz von Arosa entspricht nicht den Vorstellungen der Fans und der Clubführung, der Rückstand auf den vierten Rang beträgt fünf Zähler. Dafür können sich die Romanshorner den ominösen vierten Platz an der Sonne praktisch abschminken. Elf Punkte Rückstand sind eine grosse Hypothek und ein ebenso grosses Unterfangen.


Wer geht mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause?

Im Kellerduell zwischen Wil und Uzwil geht es nur noch um die Ehre, sind doch beide Mannschaft abgeschlagen am Tabellenende zu finden. Die Bären wie auch die Hawks konnten bislang je ein Derby für sich entscheiden und dies jeweils auf fremdem Eis. Bleibt dieser Rhythmus bestehen, würden die Uzwiler obenauf schwingen. Aber Derbys haben bekanntlich eigene Gesetze und die Wiler wollen diese Hierarchie sicher durchbrechen.


Rangliste 1. Liga, OS / Ost, Gruppe 1

Rang Team Spiele Sieg. Sieg.+ Nied.+ Nied. Tore Pkte
1 EHC Dübendorf 21 16 1 0 4 115 : 49 50
2 EHC Chur Capricorns 21 12 2 4 3 94 : 55 44
3 EHC Frauenfeld 21 13 2 1 5 84 : 55 44
4 EHC Bülach 21 13 1 1 6 88 : 53 42
5 EHC Seewen 21 12 1 1 7 86 : 75 39
6 EHC Arosa 20 11 1 2 6 80 : 64 37
7 EHC Wetzikon 21 10 2 2 7 75 : 66 36
8 PIKES EHC Oberthurgau 21 9 1 2 9 75 : 64 31

9 SC Weinfelden 21 4 1 0 16 63 : 121 14
10 EC Wil 21 1 1 0 19 42 : 120 5
11 EHC Uzwil 21 1 0 0 20 31 : 111 3
Top